Wahlen in Ukraine verschieben!

5. Mai 2014

In drei Wochen soll in der Ukraine eine neue Regierung gewählt werden. Aber nein, es soll lediglich dem Rechtsputschisten-Regime von US-Gnaden ein demokratisches Mäntelchen umgehängt werden. Andernfalls wäre es nämlich vollkommen unmöglich, Angesichts der Bürgerkriegsverhältnisse im Land, an dem Wahltermin festzuhalten und auch nur den Schein von demokratischen Wahlen wahren zu wollen.

Es gibt kein geordnetes procedere, keine sicheren Wahllokale im ganzen Land, keine Bereitschaft von großen Teilen der Bevölkerung an Wahlen unter diesen Umständen überhaupt teilzunehmen.

Die Sicherheit der Wähler und der Wahlhelfer ist nicht gewährleistet und die angebotenen Kandidaten reflektieren nicht im Ansatz den Querschnitt der Bevölkerung der Ukraine.

Wahlbeeinflussung und somit Wahlbetrug sind unter diesen Umständen nicht nur nicht auszuschließen, sondern geradezu in hohem Maße  wahrscheinlich!

Wie könnte die Reihenfolge aussehen?

1. Beteiligung aller Regionen sichern durch Verfassungsänderung.
2. Entsprechende Kandidaten anbieten.
3. Sicherheit und Ordnung des Wahlablaufes gewährleisten.
4. Wählen!

Bis Ende Mai sind diese Schritte nicht im Ansatz zu gewährleisten, deshalb:

DIE WAHLEN VERSCHIEBEN (um mindestens 6 Monate, auf Oktober)