Syrien verklagt Erdoğan in Europa wegen Raub, Plünderung, Piraterie und Terrorismus!

5. März 2013

Die Kammer der syrischen Industrie hat in einem nicht genannten europäischen Staat Klage gegen die türkische Regierung, vertreten durch Premierminister Recep Tayip Erdogan, eingereicht.

Der Vorwurf lautet auf Förderung und Beihilfe zum Terrorismus und Plünderung von Industrieanlagen und Fabriken in Syrien.

„Die Klage sei eingereicht worden um die syrischen Rechte zu sichern, unabhängig von unserer politischen Überzeugung“, sagte der Präsident der Kammer, Fares Shehabi den Medien.

Sie verfügten über die nötigen Beweise und Dokumente um Erdoğans Verwicklung in die Unterstützung von Banditentum und Terrorismus beweisen zu können.

Die Kammer klage Erdoğan an, zur systematischen Plünderung und Deindustrialisierung der Provinz Aleppo und dem Verschleppen des Raubgutes in die Türkei beigetragen zu haben.

Etwa tausend Fabriken in der Provinz Aleppo seien systematisch geplündert und die geraubten Anlagen als Beute in voller Kenntnis und mit der Hilfe der türkischen Regierung in die Türkei verschleppt worden.

Der syrische Aussenminister hat die UN durch einen Brief entsprechend informiert. Die typisch-asymetrische Hör- und Sehfähigkeit den Westens hinsichtlich arabischer Anliegen macht jedoch wenig Hoffnung auf eine Reaktion oder gar ein positives Ergebnis.

http://www.hurriyetdailynews.com/syrias-industry-body-sues-turkey-for-terrorism-looting-report.aspx?pageID=238&nID=42284&NewsCatID=345


Falsche Flagge: Spanische Marine hindert katalanische Fischer am Auslaufen!

28. Oktober 2012

Ein Kriegschiff der spanischen Marine, das vor dem Hafen von Rosas, Provinz Gerona, lag hinderte katalanische Fischerboote am Auslaufen, die nicht die gesetzlich vorgeschriebene Spanische Flagge am Heck führten.

Boote, die keine oder die katalanische Flagge gehisst hatten wurden umgehend in den Hafen von Rosas zurück geschickt.

Zeugen des Vorfalls sagten, dass die Präsenz der spanischen Marine in dieser Zone sehr ungewöhnlich sei. Eine Flaggenkontrolle sei noch nie vorgekommen. Diese Aufgaben würde normalerweise die Guardia Civil mit ihren Booten vornehmen.

Technisch gesehen sind Boote ohne korrekte Beflaggung Piraten, katalanische Piraten in diesem Falle.

http://goo.gl/maps/gosU7

Die Bucht von Rosas wird nord-östlich vom Cap de Creus, einer Halbinsel und Pyrenäenausläufer begrenzt, dem östlichsten Punkt des spanischen Festlandes.
Nördlich davon verläuft die Grenze zu Frankreich.

http://www.abc.es/20121026/espana/abci-pesquero-rosas-armada-201210262149.html?utm_medium=referral&utm_source=pulsenews