Sponsort VW die Touareg in Mali?

6. Februar 2013

VW hat einen SUV im Programm, mit dem Namen einer terroristischen Vereinigung, die derzeit in Mali mal mit mit, mal gegen unsere französischen Nachbarn und Freunde kämpft. Noch ist der Absatz in Frankreich nicht eingebrochen, seit der Intervention der Grande Armée in der Sahel-Zone. So ist die Marke „Touareg“ derzeit sowohl Gut als auch Böse besetzt, Ende offen…

„Touareg“, das klingt nach Freiheit, Sanddünen und Abenteuer und so ganz anders, als wenn die Karre „Islamist“ heissen würde.
Namensgebung ist eine heikle Angelegenheit, nicht erst seit Mistdubishi mal einen SUV „Pajero“ nannte, was in Lateinamerika eine unanständige Konotation hat!

Auf Nummer sicher wäre man mit einem – möglichst lange Toten – Süd- oder Mitteleuropäischen Freiheitskämpfer als Namensgeber. Wie klänge „Südtiroler“ oder etwa „Katalane“ für die Niedersachsen? Wir wissen es nicht…