„Chemieunfall“ im Kernkraftwerk Fessenheim?

5. September 2012

Im ältesten französischen Kernkraftwerk Fessenheim ereignete sich heute gegen 16 Uhr ein Zwischenfall, bei dem zwei Arbeiter an den Händen verletzt wurden.
Es soll sich bei der Ursache nicht um einen Brand, sondern um Wasserdampf gehandelt haben, der durch eine chemische Reaktion bei Wartungsarbeiten entstanden sei. Die Feuerwehr war mit fünfhundert Mann vor Ort. Das Kernkraftwerk Fessenheim liegt im Elsaß am Rhein, direkt an der deutschen Grenze, unweit der Großstädte Freiburg und Basel.

Über die Suchfunktion dieses Blogs können mit dem Suchwort Fessenheim vier ältere Artikel zum Thema Fessenheim aufgerufen werden!

http://www.leparisien.fr/faits-divers/fessenheim-un-incident-et-des-blesses-a-la-centrale-nucleaire-05-09-2012-2151535.php