Separatisten geht die Muffe: Nach Unabhängigkeit sofort Union zwischen Katalonien und Spanien gefordert!

20. Dezember 2013

Den Beratern von Artur Mas scheint mittlerweile klar zu werden, was für ein debiles Konstrukt die Separatisten mit dem Staat Katalonien schaffen werden. Um dessen Überlebensfähigkeit zu garantieren, fordern sie eine sofortige Union mit Spanien, womöglich auch mit Portugal und Andorrra.

Dazu müssten natürlich neue Gremien und Strukturen, ein „supranationaler Wasserkopf“ geschaffen werden. Die geforderte Union mit Spanien soll die dringend notwendige Zusammenarbeit auf den Gebieten Finanzen, Industrie, Handel, Steuern, Kultur, Infrastruktur, Verteidigung und Einwanderung garantieren. Ja, eigentlich soll die Zusammenarbeit nach der Trennung besser und enger und auf Augenhöhe erfolgen! Das klingt wie „wir trennen uns zwar, aber wir können ja Freunde bleiben“?

Verdammt, warum wollten die Separatisten eigentlich einen eigenen Staat? Spanien ist eigentlich doch gar nicht soo schlecht?
Immerhin, in Europa hätte die Union dann die doppelte Stimmenzahl…

–––
PS:
Barca und Espanyol sollen natürlich auch künftig in der ersten spanischen Liga, der Primera División spielen, klar doch!


​Las Vegas in der Krise?

9. April 2012

EL PAÍS stellte bezüglich des in Spanien geplanten EuroVegas-Projektes des US-Magnaten Sheldon Adelson, um das sich die Comunidad des Madrid und die Generalitat d’ Catalunya gleichermaßen prügeln, die ebenso naheliegende, wie simple Frage, wie es um die Casino Branche eigentlich in den USA im Export-Modell Las Vegas stünde?

Ähnlich wie in Spanien gab es im US-Bundesstaat Nevada eine wirtschaftliche Schieflage zu Gunsten der Bauindustrie. Als die Krise in den USA begann gingen in kurzer Zeit rund 25 Prozent der Arbeitsplätze verloren. Hotels und Casinos haben an Wert verloren, die Spieler blieben aus oder haben zumindest weniger Geld in der Tasche. Ein konkretes Bauprojekt sollte 4 Milliarden kosten laut Plan. Es endete mit 8,5 Milliarden und sein realer Wert wird jetzt auf 2,65 Milliarden geschätzt. Eine gigantische Geldvernichtung! Nevada steht bei vielen Vergleichsgrößen schlechter da, als der Durchschnitt der US-Bundesstaaten.

Der Staat Nevada sucht händeringend um Alternativen zum Glücksspiel á la las Vegas. Auch das könnte einer der Gründe sein, aus denen Adelson nach Europa ausweichen will?

http://economia.elpais.com/economia/2012/04/07/actualidad/1333822781_311435.html

https://almabu.wordpress.com/2012/04/01/eurovegas-katalanen-betteln-in-las-vegas-um-sheldon-adelsons-spielholle/
https://almabu.wordpress.com/2012/03/06/katalanische-regierung-verhandelt-uber-3-casino-projekte/
https://almabu.wordpress.com/2012/02/22/will-obamas-groster-feind-eine-spielholle-ein-puff-aus-katalonien-machen/
https://almabu.wordpress.com/2011/11/05/katalonien-ein-einziger-riesiger-freizeitpark