Sheldon Adelson schnurrt wie ein Kätzchen: EuroVegas rückt greifbar näher!

12. April 2012

Auf einmal rückt der Zocker-Magnat von einem Teil seiner Maximalforderungen ab. Letztlich ist ER es, der etwas will: Sonderrechte, Land, Kredite, Steuervergünstigungen…

Sein Projekt EuroVegas soll in drei Etappen ablaufen. Je vier Hotels und zwei Casinos sollen alle zwei Jahre in Betrieb gehen. Mit den steuerfreien Einnahmen soll dann die jeweils nächste Etappe finanziert werden. Da bedeutet, Adelson braucht zu Beginn und danach alle zwei Jahre „nur“ maximal 6 Milliarden aufzubringen und hat zweimal die Möglichkeit die Notbremse zu ziehen und auf das nächste Drittel zu verzichten. Dann würde die Spielhölle halt etwas kleiner ausfallen. Das könnte ihm egal sein, denn Spanien wäre bereits vor Beginn der ersten Etappe in die entscheidenden Vorleistung gegangen!

Interessant ist sein Hinweis auf die Steuerfreiheit, die er fordert. Er will nur mit Apple & Co, gleichbehandelt werden! Wie das? Die zahlen auch keine Steuern in Spanien!

» Los impuestos, como Apple. “La reforma laboral ha sido decisiva. Con eso les vale. En temas fiscales no piden nada especial, solo que se les trate como al resto de empresas extranjeras en España” (EL PAÍS)

Apple (USA) fakturiert 99 Prozent seiner Verkäufe in Spanien aus Irland!
Google (USA) macht es genauso und schreibt angeblich sogar Verluste in Spanien!
Amazon (USA) schreibt seine Rechnungen aus Luxemburg!

Steuern zahlen in Spanien? Wir doch nicht!

http://ccaa.elpais.com/ccaa/2012/04/12/madrid/1334184015_725015.html


EuroVegas-Poker: Sheldon Adelson erhöht auf 26,69 Milliarden Euros!

11. April 2012

26,69 Milliarden Euro will er nun investieren. Geld, dass er in Spanien an Steuern und Abgaben sparen will und das seine Gewinne unfair erhöhen würde. Jeder beliebige Firma könnte ihre Gewinne erhöhen, würde sie keine Steuern und Abgaben bezahlen.

Kein Kunststück: Das ist einfach ein gigantischer Schwindel, der die wirtschaftliche Notlage Spaniens in der Krise ausnutzen will!

Damit will er in zehn, fünfzehn Jahren eine Viertelmillion schlecht bezahlter Jobs ohne Kündigungsschutz und soziale Sicherheit schaffen. Diese stellten gleichzeitig den Präzendenzfall dar, zum Knacken des spanischen Arbeitsrechtes.

Er behält sich vor, diese Jobs teilweise mit Leuten zu besetzen, die er ohne spanische Kontrolle und Einfluss aus dem Ausland holen will.

http://ccaa.elpais.com/ccaa/2012/04/11/madrid/1334161769_194372.html

http://economia.elpais.com/economia/2012/04/07/actualidad/1333822781_311435.html

https://almabu.wordpress.com/2012/04/01/eurovegas-katalanen-betteln-in-las-vegas-um-sheldon-adelsons-spielholle/

https://almabu.wordpress.com/2012/03/06/katalanische-regierung-verhandelt-uber-3-casino-projekte/

https://almabu.wordpress.com/2012/02/22/will-obamas-groster-feind-eine-spielholle-ein-puff-aus-katalonien-machen/

https://almabu.wordpress.com/2011/11/05/katalonien-ein-einziger-riesiger-freizeitpark


​Las Vegas in der Krise?

9. April 2012

EL PAÍS stellte bezüglich des in Spanien geplanten EuroVegas-Projektes des US-Magnaten Sheldon Adelson, um das sich die Comunidad des Madrid und die Generalitat d’ Catalunya gleichermaßen prügeln, die ebenso naheliegende, wie simple Frage, wie es um die Casino Branche eigentlich in den USA im Export-Modell Las Vegas stünde?

Ähnlich wie in Spanien gab es im US-Bundesstaat Nevada eine wirtschaftliche Schieflage zu Gunsten der Bauindustrie. Als die Krise in den USA begann gingen in kurzer Zeit rund 25 Prozent der Arbeitsplätze verloren. Hotels und Casinos haben an Wert verloren, die Spieler blieben aus oder haben zumindest weniger Geld in der Tasche. Ein konkretes Bauprojekt sollte 4 Milliarden kosten laut Plan. Es endete mit 8,5 Milliarden und sein realer Wert wird jetzt auf 2,65 Milliarden geschätzt. Eine gigantische Geldvernichtung! Nevada steht bei vielen Vergleichsgrößen schlechter da, als der Durchschnitt der US-Bundesstaaten.

Der Staat Nevada sucht händeringend um Alternativen zum Glücksspiel á la las Vegas. Auch das könnte einer der Gründe sein, aus denen Adelson nach Europa ausweichen will?

http://economia.elpais.com/economia/2012/04/07/actualidad/1333822781_311435.html

https://almabu.wordpress.com/2012/04/01/eurovegas-katalanen-betteln-in-las-vegas-um-sheldon-adelsons-spielholle/
https://almabu.wordpress.com/2012/03/06/katalanische-regierung-verhandelt-uber-3-casino-projekte/
https://almabu.wordpress.com/2012/02/22/will-obamas-groster-feind-eine-spielholle-ein-puff-aus-katalonien-machen/
https://almabu.wordpress.com/2011/11/05/katalonien-ein-einziger-riesiger-freizeitpark