TELEMADRID verbietet das Wort „rescate“, also Rettung!

13. Juni 2012

Der TV-Sender der Comunidad de Madrid, die von Esperanza Aguirre für die PP Rajoys regiert wird, hat den Gebrauch des Wortes „rescate“, also Rettung für den 100-Milliarden-Euro-Scheck aus Brüssel verboten!

Statt dessen wird vornehm von einer „Kreditlinie“ oder „Finanzhilfe“ gesprochen…

Diese interne Sprachregelung von oben bei TELEMADRID wurde durch die Gewerkschaft UGT über Twitter veröffentlicht.

http://www.lavanguardia.com/local/madrid/20120613/54311070848/telemadrid-prohibe-decir-rescate-en-sus-informativos.html