Katalonien: Zerbricht das regierende Bündnis CiU noch vor der Wahl?

4. November 2012

Der Präsident der Generalitat und Kandidat, Artur Mas und sein Bündnispartner von der Unió, Josep Antoni Duran Lleida, streiten sich schon vor den Wahlen in Katalonien öffentlich über die Medien über Weg, Form, Inhalt und Ziel zur angestrebten Unabhängigkeit der Katalanen.

Duran Lleida sieht weder eine Trennung von Spanien als wünschenswert an, noch teilt der die Simplifizierung des Artur Mas über die automatische Mitgliedschaft eines neuen Staates Katalonien in der EU.

Auch den Inhalt, den Text des bei den Wahlen als Fernziel angekündigten Referendums stellt er somit zur Disposition und enthüllt so das ganze Projekt des Artur Mas als doppelte, wählertäuschende Mogelpackung. (1. Wählertäuschung: Er kündigt das so wichtige, dringende Referendum für das Ende der kommenden Legislaturperiode an und gewänne so einen Freibrief für die nächsten vier Jahre. 2. Wählertäuschung: Der alles entscheidende Inhalt dieses Referendums ist nicht definiert.)

Josep Antoni Duran Lleida muss sich aber auch vorhalten lassen, dass er das Wahlprogramm der CiU vor Kurzem akzeptiert hat. Seine Bedenken und Einwände fallen ihm spät ein, hoffentlich nicht zu spät?

Dies kann Wahltaktik sein. Es kann sein, dass er sich auf diese Weise als besonnen Realisten und Bremser definiert, der auch diejenigen Katalanen an CiU binden soll, denen die konfrontative Bruch-Strategie des Duos Mas und Pujol zu weit geht?

Wenn es Duran Lleida aber Ernst ist, mit seinen jetzt formulierten Bedenken, dann könnte und sollte dieses Bündnis noch vor den Wahlen zerbrechen…

http://ccaa.elpais.com/ccaa/2012/11/02/catalunya/1351861433_758750.html

CiU = Bündnis der Parteien Convergència Democràtica de Catalunya und der Unió Democràtica de Catalunya.