Schrott-AKW-Fessenheim soll erst Ende 2018 vom Netz gehen!

8. September 2015

Das älteste der französischen Kernkraftwerke, die zwei 900 Megawatt-Reaktoren von Fessenheim, sollen entgegegen eines Wahlversprechens des französischen Präsidenten Francois Hollande nicht wie geplant zum Ende diesen Jahres 2015, sondern erst Ende 2018, nach dann immerhin 41 Jahren Betriebsdauer abgeschaltet werden!

Da es im Elsaß, grenznah am Rhein, nahe der Großstädte Freiburg, Basel und Straßburg liegt, wäre im Falle eines Unfalls ein Länder übergreifender Supergau geradezu programmiert!

Begründet wird dies von Hollande mit der Verzögerung der Eröffnung des Meilers Flamanville (Manche). Erst wenn diese erfolge, müsse Fessenheim vom Netz gehen. Um Sicherheit und Risiken geht es dabei offenbar nicht sondern um Rendite…