Guide Michelin macht Harakiri mit Ansage!

19. Januar 2020

Am 27. Januar, Montag in einer Woche, kommt der jährliche Restaurantführer der Gastronomie-Kritiker des Guide Michelin heraus und dies gedruckt, als „ganz altmodisches Buch“!

Keine Ahnung, wer heute überhaupt noch Bücher lesen kann, diese harten Deckel, dazwischen diese vielen widerspenstigen Blätter von denen Eines wie das Andere aussieht und außen herum ein loser, glatter, rutschiger Umschlag, wie hält man das verdammte Ding, wo ist oben und unten, wo ist hinten und vorne, warum bewegt sich nichts, wenn ich es mit dem Finger antippe und wie, zum Teufel, soll man dabei Auto fahren, hä.. weisst du das Alexa?

Das bedruckte, gebundene Buch wäre also für den modernen,  sich immer von A nach B, wenn nicht gar C bewegenden Menschen als  mobiles Kommunikationsmedium grundsätzlich zu hinterfragen, aber der Guide Michelin hat sich viel krasser „die Kugel gegeben! Sie haben der l’Auberge du Pont-de-Collonges***, in Collonges-au-Mont-d’or bei Lyon, der Wirkungsstätte des seligen „Saint“ Paul Bocuse, den „ewigen Dritten Stern“ aberkannt, diese Wahnsinnigen!

Für den Wirt, Verzeihung, den Spitzengastronomen Périco Légasse, ein klarer Fall: „Die Kritiker des Guide Michelin verstehen nichts mehr vom Essen, sie sind die Schande der französischen Küche, das ist ein Selbstmord mit Ansage!“

Seit 1965 hatte Bocuse mit seinem Lokal ganze 55 Jahre in Folge die drei Sterne eingefahren. Das war der Pol, ach was, der Vatikan der französischen Gastronomie und der Guide Michelin hatte dies Jahr für Jahr ganz offiziell bestätigt.

Nun starb Paul Bocuse und schwupps, war der dritte Stern weg! Da wurde, dem Anlass entsprechend, sogar Talleyrand (noch so ein Koch?) zitiert:

„C’est plus qu’un crime, c’est une faute“.
(„Das ist schlimmer als ein Verbrechen, das ist ein Fehler!“)

So mancher sieht das ganz klar: „Der Guide Michelin starb mit Paul Bocuse, Amen!“

„Ihnen war Pauls Stern schnuppe, sie starben an einer Sternschnuppe, was für ein Schicksal!“

______
https://www.francetvinfo.fr/economie/emploi/metiers/restauration-hotellerie-sports-loisirs/le-restaurant-paul-bocuse-perd-sa-troisieme-etoile-les-gens-du-guide-michelin-ne-savent-plus-manger-lache-perico-legasse_3788571.html


KARL, AUCH GANZ TOT!

20. Februar 2019

Bin echt mal gespannt wie lange es im Himmel jetzt dauert, bis all die süßen Engel anstatt in weissen Nachthemdchen in geilen, schwarzen Chanel-Fummeln herumflattern und Petrus Pferdeschwanz und Sonnenbrille trägt?

Jesus lehnte ähnliche Ansinnen ab: „Lass‘ mich bloß in Ruhe, Alter, sonst fällt mir am Ende doch noch dein wahres Geburtsjahr ein!“


Kein Aprilscherz: Frohe Ostern am 1. April 2018!

31. März 2018

Wenn EIn Fest das andere Fest jagt, dann kann man schon einmal durchEInanderkommen, oder

Was, schon wieder'n Vierteljahr 'rum?

Aprilapril? Kein Aprilscherz: Frohe Ostern, 1. April 2018!

Weil dies bekanntlich ein total exhibitionistischer „Enthüllungsblog“ ist, folgt hier eine grausame Erklärung für die verfrühten Ostergrüße:

WARNUNG: NICHT FÜR KINDER, VEGETARIER ODER MAGENEMPFINDLICHE!

Warum Morgen nicht die Osterhasen kommen? Na ja, sie haben wohl einfach Pech gehabt?

Die Osterhasen kommen nicht...


Sad day: The (Riley B.B.) King is gone!

15. Mai 2015

Ihn Live erlebt zu haben, wird stets zu den Höhepunkten auf meiner privaten Werteskala gehören. Seine Nachrufe, rund um die Welt, zeigen, dass er zum Weltkulturerbe zählte…

_____

http://www.nytimes.com/2015/05/16/arts/music/b-b-king-blues-singer-dies-at-89.html?emc=edit_na_20150515&nlid=66731401

http://www.leparisien.fr/musique/musique-b-b-king-le-roi-du-blues-est-mort-a-l-age-de-89-ans-15-05-2015-4773273.php

http://www.theguardian.com/music/2015/may/15/bb-king-dies-in-las-vegas-aged-89

http://www.japantimes.co.jp/culture/2015/05/15/entertainment-news/blues-legend-b-b-king-dies-89/#.VVWtrxdcPhc