Wahre Worte von Dolores!

27. April 2015

Manchmal hat ein Politiker einen Aussetzer und äußert nicht das, was seinen normalen ausgestanzten Propagandahülsen entspricht, sondern ihm entschlüpft.. huch, ganz unbeabsichtigt die Wahrheit!

Eine der Spitzenfiguren der konservativen spanischen Partido Popular (PP), die Generalsekretärin der Partei und Präsidentin der Comunidad Castilia-La Mancha, María Dolores (de)* Cospedal hat jetzt so einen unfreiwillig-wahren Klops rausgehauen. Am 17. April sagte sie auf einer Kundgebung in Guadalajara Worte, die Qualität zur Unsterblichkeit haben:

„Wir haben sehr daran gearbeitet unser Land auszuplündern!“

Ähnliches hatte sie bereits als Präsidentin von Castilla-La Mancha auf einer Pressekonferenz 2012, bei der Vorstellung des Haushaltes formuliert:

„Ihre Regierung versuche eine ökonomische, haushaltskonforme und soziale Politik zu machen um Castilla-La Mancha auszuplündern!“

Wo sie recht hat, da hat sie Recht, die Gute!

_____
*(das adelig klingende „de“ (von) fügte María Dolores ihrem Namen erst als aufstrebende Politikerin zu. Ihr Vater folgte ihr darin, während ihr Bruder darauf verzichtete!)