Finnische Disco-Queen geht NICHT in Quarantäne…

Sanna Marin, 36 und finnische Premierministerin, hat durch ihr persönliches Verhalten in Corona-Zeiten Empörung ihrer „Untertanen“ ausgelöst. Die Finnen fanden es doof, daß das erste Vorbild des Landes nach dem Bekanntwerden der Corona-Erkrankung des finnischen Außenministers Pekka Haavisto nicht als Kontaktperson in Quarantäne, sondern in diese Disco in Helsinki ging und es dort „ordentlich krachen“ ließ…
Kleinliche Finnen? Es scheint eher, als habe Sanna Marin ihr Verhalten als Fehlverhalten erkannt, denn sie hat sich für ihr schweres Fehlverhalten entschuldigt. Rücktritt? Neee.., da macht sie eher den Boris Johnson, wie es scheint!

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: