Beerdigen Corona und Internet die Demokratien?

Keine Frage, wir leben in spannenden Zeiten! Aktuell haben wie ein globales Covid-19-Problem, das wiederum anderen Problemen die Corona, die Krone, aufsetzt.

Wir haben eine exzessive, globale „Billig-Billiger-am Billigsten“-Wirtschaft, die konsequent die Ärmsten der Armen gegeneinander ausspielt und dies sowohl auf lokaler, nationaler, kontinentaler und globaler Ebene. Dies böse Spiel bedingt eine völlig enthemmte globale Logistik mit stinkenden Verbrennungsmotoren auf Straßen, Flüssen und Weltmeeren und trägt zur Klima-Katastrophe bei anstatt diese aktiv zu bekämpfen.

„Exportweltmeister“ zu sein macht dabei in mehrfacher Hinsicht abhängig, verletzlich. Es gibt eine nationale Schieflage durch einseitige industrielle Strukturen, veraltete Produkte und Erpressbarkeit durch potentielle Abnehmerstaaten, unabhängig ob diese kalkuliert, planvoll oder schlicht willkürlich handeln.

Abhängig Beschäftigte sind seit dem Ende der UdSSR und des Warschauer Paktes so langsam in Bedrängnis geraten. Die Notwendigkeit gegen diesen als „das bessere System“ zu glänzen, war entfallen. Statt dessen gab es plötzlich ein riesiges Angebot billiger und billigster Arbeitskräfte in Südosteuropa, den angrenzenden osteuropäischen Nicht-EU-Staaten und natürlich den „üblichen Verdächtigen“ in Ostasien.

Die Folge sind eine – langsam aber kontinuierlich – verarmende Bevölkerung, deren Bedienung mit Billig-Ramsch, seien es nun Klamotten oder „Lebensmittel“ und steigende Arbeitslosigkeit*.

Dazu kam in diesem Jahr 2020 die Covid-19-Pandemie, die zahlreiche Todesopfer erfordert und dabei schonungslos die Mängel eines Rendite-optimierten Gesundheitssystems mit systematisch reduzierten Personalschlüsseln bei Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Altenheimen aber auch unseres Schulsystems offen legte.

Hatten in früheren Zeiten „die da Oben“, die Regierenden und die Kirchen die wenigen (einseitigen, von Oben nach Unten!) Informationswege fest unter Kontrolle, so hat sich dies in Zeiten des www. gründlich geändert. Jeder mutiert zum Verleger seiner Ideen und auf einmal gibt es viele (zu viele?) Wahrheiten, jeder hat seine eigene! Da sind (natürlich?) alle politischen Richtungen, inklusive Anarchos, Rechte, Ultrarechte, Verschwörungstheoretiker, Rassisten und Antisemiten und Impfgegner. Hab‘ ich welche vergessen? Die blöken alle gleichzeitig laut los und jeder darf/kann/soll/muss sich ‚was aussuchen?

Die Politik, besonders die Regierungen in den Demokratien, tun sich offensichtlich zunehmend schwer, die Lage mit demokratischen Mitteln unter Kontrolle zu halten. Sie vermitteln zuweilen ein Bild der Hilflosigkeit, das die jeweilige unkontrollierbare Straßenbewegung im Zweifelsfalle eher ermutigt als besänftigt. Ist das am Ende gar eine Vorstufe eines wie auch immer gearteten anarchistischen Ultra-Links-Rechts-rassistischen-antisemitischen Putsches? Leben alle diese Gruppen in supranationalen Parallelwelten, ihren eigenen Gesellschaften, mehr oder weniger unerreichbar für Legislative, Judikative, Exekutive? Haben die demokratischen Staaten gar die Kontrolle verloren? Kommt die Zeit der Diktatoren, egal ob in China, Russland, Weissrussland, Ungarn, der Türkei, Brasilien, Chile oder gar den USA? Das wäre äusserst fatal, denn es würde Bürgerkriege bedeuten, wie man an der Aufzählung erkennen kann, um die halbe Welt!

Gleichzeitig schmiert die Wirtschaft weiter ab, werden mehr Arbeitskräfte freigesetzt, die Verbleibenden unter wachsenden Druck bei Löhnen, Gehältern und Arbeitsbedingungen gesetzt. Wem nutzt dies also am Ende?

Sind diese kaum noch zu kontrollierenden Zustände auf den Straßen nicht geradezu eine Einladung zur Einmischung von Aussen, bis hin zu anderen Staaten am Ende der Welt?

In einem Fall wird dies dann medial und politisch als krimineller Straßenpöbel, im anderen Fall dann als ehrbare, hochdemokratische, unterstützenswerte Demokraten bezeichnet. In Ansätzen ist dies bereits in unseren „Zwangsgebühren finanzierten Staatsmedien“ zu beobachten…

Wie lange wird es unter den aktuellen Bedingungen dauern, bis der erste intern bedrängte Despot einen Ablenkungskrieg auf die schlechte, alte nationalistische Art mit seinem Nachbarn beginnt?


––––
*(in Puncto Arbeitslosigkeit stand der Exportweltmeister bis zur Corona-Pandemie noch recht gut da, andere Europäer, darunter auch viele EU-Staaten eher nicht!)

2 Responses to Beerdigen Corona und Internet die Demokratien?

  1. almabu sagt:

    Die Problematik bei bewusstem Fehlverhalten, beim Verstoß durch Einzelne, gegen die zum Schutz der Allgemeinheit erlassenen Regeln, Vorschriften, Gesetze lässt sich mit Kant beantworten: Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo dieser die Freiheit der Anderen tangiert. Bei dieser konkreten Corona-Demo lautet die Frage also, ob hier nicht eine Art von Notwehr-Recht der Allgemeinheit greift?

    Bei einem Impfgegner macht es z.B. einen substanziellen Unterschied, ob dieser seinen Glauben im dichtbesiedelten Zentrum der Millionenstadt Berlin ausübt und so potentiell ein tausendfaches Risiko bedeutet, oder ob er seinem Glauben und seiner Überzeugung irgendwo 50-60km nördlich von Berlin „in der Pampa“ auslebt, wo er ein erheblich geringeres Risiko für seine Mitmenschen darstellt, einfach durch die dünnere Besiedlung…

    Liken

  2. almabu sagt:

    Juan Carlos verließ am Sonntag Madrid mit dem Auto nach Sanxenxo, Pontevedra, wo er gewöhnlich bei einem Freund wohnte und dort zu segeln pflegte.

    Diesmal ging es Montag Früh aber nicht aufs Boot, sondern nach Oporto, wo er einen Flieger bestieg, der ihn in die Dominikanische Republik brachte.

    Dort will er für eine Weile bei einem anderen Freund im Ferienkomplex Casa de Campo, en La Romana, wohnen, wo er aber den spanischen Ermittlern zur Verfügung stünde…

    ______
    https://www.lavanguardia.com/politica/20200804/482674577686/rey-juan-carlos-i-republica-domincana.html

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: