Juristischer Dienst des EU-Parlamentes erklärt sich verblüffend logisch!

Quasi den Wechsel ihres Standpunktes bezüglich des Status der CAT-SEP’s Junqueras, Puigdemont und Cómin begründend, sagt der Juristische Dienst des EU-Parlamentes mit geradezu entwaffnender Logik:

„Wir können sie hier jetzt doch nicht als Verbrecher behandeln, wenn sie gleichzeitig in Spanien mit Sánchez über eine Regierungsbildung verhandeln!“

Damit liegt der Ball – die Verantwortung – wieder im Feld von PSOE-Sánchez-120 und damit in Spanien!

Wer also jetzt der EU die Verantwortung zuschieben will und in wilden Fieberträumen vom SPEXIT faselt, der sollte sich besser an die eigene Regierung wenden, oder glaubt hier wirklich jemand, daß Politiker vom Schlage eines PSOE-Sànchez-120 sich in einem von der EU unabhängigen Staat weniger als kommissarischer Präsident einer Bananenrepublik benehmen würden? Ich habe da so meine Zweifel…

2 Responses to Juristischer Dienst des EU-Parlamentes erklärt sich verblüffend logisch!

  1. almabu sagt:

    Es wäre interessant zu erfahren, ob es VOR und/oder WÄHREND der Entscheidung des Präsidenten des EU-Parlamentes Kontakte zwischen der Spanischen Regierung und Diesem gab?

    Dieser Mann ist vor einem halben Jahr mit entscheidender Unterstützung der Sozialistischen Fraktion des EU-Parlamentes zu dessen Präsidenten gewählt worden. Hat er diese nun enttäuscht, oder hat er geliefert, was von ihm erwartet wurde?

    Liken

  2. almabu sagt:

    Die beiden „Strahlemänner“ Puigdemont und Cómin, die breit lächelnd ihre provisorischen EU-Parlaments-Abgeordneten-Ausweise in die Kameras hielten, hatten dabei beträchtliche schauspielerische Fähigkeiten an den Tag gelegt!

    Man hatte ihnen nämlich zunächst Ausweise mit einjähriger(!) Gültigkeit gegeben, dann aber selbst den Fehler bemerkt und ihn schnell korrigiert. Die Gültigkeitsdauer ist jetzt auf einen Tag begrenzt, konkret auf diesen letzten Freitag vor Weihnachten, an dem sie diesen symbolischen Ausweis erhielten.

    Im neuen Jahr eröffnet die Verwaltung des EU-Parlamentes am 6. Januar (Reyes=Dreikönig). Dann müssen die beiden Flüchtigen zusehen, daß sie schnell durch den üblichen Papierkrieg kommen, um dann, am 13. Januar, zur ersten Sitzung 2020 als vollwertige EU-Parlamentarier antreten zu können.

    Puigdemonts Antrittsrede dürfte dann wohl eine ganze Weile dauern, in diesem Forum vor diesem Publikum?

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: