ABC/GAD3: Den Rechten(173) fehlen 3 Stimmen zur absoluten Mehrheit(176), Linke + Separatisten(177) haben diese, was im Artikel unerwähnt bleibt!

Anstatt nun von Woche zu Woche erneut Umfragen zu starten, die immer wieder  knappe oder fehlende Mehrheiten ausweisen und dabei selbst natürlich einen politischen Zweck verfolgen, ob nun werbend oder abschreckend sei dahin gestellt, könnte man auch schlicht und einfach konstatieren, daß es in Spaniens nationaler Politik zwei annähernd gleich große Blöcke gibt die sich kaum verändern. Nennen wir sie hier einmal „Mitte-Links“ und „Mitte-Rechts“. Das war in Deutschland über viele Jahre auch so und daher rührt der Spruch, daß „Wahlen in der Mitte gewonnen werden“.

Aus dieser Tatsache der zwei Blöcke, bzw. Lager kommt folglich aber auch die Lösung: Koalitionsbildung über Block- oder Lagergrenzen hinweg! „Mehrheiten“, die nur wenige Stimmen über die absolute Mehrheit hinausreichen, führen zu extrem erpressbaren Regierungen und folglich zu Instabilität.

Es drängen sich beim Beispiel Spanien derzeit nur zwei – zumindest zahlenmäßig – stabile Koalitionen auf:

PSOE 122 + PODEMOS/IU 29 + Cuidadanos 53 = 204 Sitze oder (176+28 Sitze).
Das wäre eine Dreierkoalition unter PSOE Sánchez-122, der zwischen Iglesias und Rivera vermitteln müsste. Das dürfte spannend werden?

PSOE 122 + PP 97 = 219 Sitze oder (176+43)
Eine ZWEIERKOALITION á la GroKo in Deutschland, mit entsprechend weniger Erpressungspotential, einem relativ ausgeglichenen Innenverhältnis von 57% zu 43%.

ICH WEISS, DASS SPANIER KEINE GRO-KO WOLLEN UND JA, ICH MAG SIE AUCH NICHT!

Trotzdem hat die Idee einer Gro-Ko etwas in dieser konkreten Lage:

Das Erpressungspotential der Separatisten schrumpfte auf NULL! Sie wären isoliert weil nicht benötigt!

Die Rechte wäre auf 76 Sitze reduziert und würde wohl von den 70% C’s gegen 30% VOX in Schach gehalten?

Die Alternativen zu diesen Koalitionen wären aus heutiger Sicht instabile, weil knappe Mehrheiten aufweisende, Links- oder Rechts-Regierungen, die kein Mensch braucht, oder?

______
https://www.abc.es/espana/abci-pp-y-estan-tres-escanos-sumar-mayoria-congreso-201902242318_noticia.html

 

6 Responses to ABC/GAD3: Den Rechten(173) fehlen 3 Stimmen zur absoluten Mehrheit(176), Linke + Separatisten(177) haben diese, was im Artikel unerwähnt bleibt!

  1. Dieter sagt:

    GroKO in Spanien unter Führung der PSOE wäre für meine spanischen Freunde in Andalusien undenkbar, ob wir das hier im Norden vernünftig finden oder nicht.
    Ich glaube auch eine GroKo in D unter SPD-Führung wäre bestimmt ebenfalls nicht einfach.
    Vielparteiensysteme sind halt etwas komplizierter

    Liken

    • almabu sagt:

      Hallo Dieter,
      GroKo finde ich echt …eisse! Aber manchmal sind sie das kleinere Übel und so sehe ich die Lage in Spanien zur Zeit. Ob dabei das linke oder das rechte Lager 1-3 Stimmen Mehrheit hat oder nicht ist dabei egal, denn beides wird nicht funktionieren! Die werden schneller weggekauft, bestochen, als du „Olé“ sagen kannst. Ausserdem forciert es den Links/Rechts-Konflikt, während der Zwang zum Lagerübergreifenden Kompromiss bei Mehrheiten von 20-40 Stimmen über die absolute Mehrheit mit ein Zeichen von Stabilität zu sein scheinen? Aber, ich bin kein Hellseher nur ein Klug…eisser;-)

      Liken

  2. almabu sagt:

    Sánchez-122 wird jetzt seinen Wahlkampf systematisch auf Geschenke und Wohltaten aus Steuergeldern aufbauen, per Königlichem Dekret mangels Mehrheit.

    Entweder der Wähler belohnt ihn dafür, oder er kann zumindest sagen, daß er ja diese Wohltaten verbreiten würde, wenn man ihn denn nur ließe…

    Liken

  3. almabu sagt:

    Der Aussenminister und Katalane Josep Borell wird die Regierung Sánchez verlassen. Ihn zieht es zurück nach Brüssel. Er kandidiert als Spitzenkandidat der PSOE auf der Liste für die Europawahlen. Er wäre auch ein starker Kandidat für das Bürgermeisteramt in Barcelona gewesen, was ihn aber anscheinend (altersbedingt, er ist über 70 Jahre alt?) nicht interessierte?

    Liken

  4. almabu sagt:

    Wenn man von dem alten Spruch ausgeht, „daß Wahlen in der Mitte entschieden werden“, dann kann „mit besonders intensivem gegenseitigen Werben um Wähler“ zwischen der PSOE und den C’s gerechnet werden?

    Dies ist wohl auch der Hauptgrund, daß C’s vor ein paar Tagen so vehement jegliche Koalition oder gar Zusammenarbeit mit der PSOE negiert hat?

    Liken

  5. almabu sagt:

    Sànchez-84 will mit einer sehr durchsichtigen Scheinkampagne seinen wahrscheinlichen Wahlsieg festigen. Trotz seinen blockierten unausgeglichenen Haushaltes, kündigt er weitere soziale Wohltaten für die unteren sozialen Schichten im Wert von 2,3 Milliarden €uro an, wissend, daß er diese nie wird umsetzen können, so er dies denn überhaupt wollte. Aber seine Zustimmung steigt in den Umfragen mittlerweile auf 33% was 115-120 Sitzen entsprechen könnte. Und Schuldige für den Fall der Nichteinhaltung dieses Wahlversprechens kennt Sánchez-84 ja auch schon, wie praktisch!

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: