Paris bereitet sich auf heisses Wochenende vor! Schägt das Imperium zurück?

Weltbekannte Sehenswürdigkeiten und Touristenziele wie der Eiffelturm, der Louvre und die Opera sowie weltbekannte Geschäfte, Boutiquen, Restaurants und Läden werden Übermorgen vorbeugend geschlossen und gesichert sein. Alle haben die Schäden des vergangen Wochenendes in unguter Erinnerung, die ca. 3-4 Millionen Euro nur an Sachschäden verursacht haben, der Umsatzausfall im Weihnachtsgeschäft kann nur geschätzt werden, er dürfte indess höher sein?.

Nach meinem derzeitigen Informationsstand wurde bisher keine Demo von den „Gelbwesten“ beantragt und kein konkreter Ort und keine Zeit vereinbart? Dies zu regeln bleibt nur der morgige Freitag! Bei einer illegalen, „wilden“ Demo hätten Nuñez, Castaner, Philippe, Macron & Co. freie Hand für polizeiliche Maßnahmen jeder Art!

Ausserdem haben die Stadt und die Polizei alle Baumaterialien und losen Gegenstände, die sich als Waffen, als Wurfgeschoße missbrauchen ließen, abgeräumt, gesichert. Fensterfronten würden mit Spanplatten vernagelt, wie bei einem Hurrican in Florida! Der Triumphbogen am Sternenplatz wird als nationales Symbol Frankreichs vermutlich mit einem Rudel Leclerc-Panzer gesichert werden?

Zusätzlich zu den 65.000 bereitstehenden Sicherheitskräften in ganz Frankreich, wurden von Premier Philippe „außergewöhnliche Mittel“ angekündigt. Er forderte die „Gelbwesten“ dazu auf, NICHT nach Paris zu kommen um nicht mit den Gewaltbereiten verwechselt werden und nicht von jenen instrumentalisiert werden zu können.  Der „Elysée“ behauptete, es gäbe einen harten Kern von einigen tausend Personen, die nach Paris kommen wollten um zu zerstören und zu morden! Philippe drohte weiter mit schnellen, konsequenten Verhaftungen und schnellen und nachdrücklichen Bestrafungen der Missetäter! Am vorigen Samstag seien die Sicherheitskräfte zu Opfern vom Hass und der Gewalt geworden. Diesmal sei man vorbereitet unter anderem mit gepanzerten Fahrzeugen, wie sie bereits auf der Pazifikinsel La Réunion zum Einsatz kamen.

Unterdessen werden Umfragen von Odoxa für franceinfo und LE FIGARO veröffentlicht, wonach zwar über 80% der Franzosen die „Gelbwesten“ als populär einschätzen, als angesagt, und über die Hälfte sie gleichzeitig für effektiv halten, und eine knappe Hälfte sie als gewalttätig ansieht. 80% sieht sie als solidarisch, mutig und für die Interessen der Allgemeinheit kämpfend! Trotzdem stieg die Anzahl der Franzosen die zunehmend beunruhigt sind über die Gewaltexzesse der „Gelbwesten“ binnen einer Woche um 15% auf jetzt 59% an!

Gleichzeitig geht die Anerkennung und Zustimmung zu den Politikern im freien Fall in den Keller: 84% haben eine schlechte Meinung über Präsident Macron und 77% eine ebensolche über Premier Philippe! Die politische Opposition kann davon nicht profitieren: 81% finden „den Rechten“ Wauquiez, LR schlecht, 74% finden „den Linken“ Mélenchon schlecht und 69% finden die Ultra-Rechte Marine Le Pen, RN schlecht…

One Response to Paris bereitet sich auf heisses Wochenende vor! Schägt das Imperium zurück?

  1. almabu sagt:

    Éric Drouet, 33, LKW-Fahrer, einer der unklaren Anführer der „Gelbwesten“, hat öffentlich zum Putsch aufgerufen und daß man sich dieses Wochenende den Elysée-Palast vornehmen wolle…

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2018/12/06/01016-20181206ARTFIG00352-eric-drouet-ce-leader-des-gilets-jaunes-qui-appelle-au-putsch.php

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: