Alle Organisationen von Richtern und Staatsanwälten rufen gemeinsam zum Streik auf am 19. November!

Damit sind am 19. November mindestens 60% aller Richter und Staatsanwälte Spaniens im Streik. Sie hatten schon im Mai gestreikt wegen Arbeitsbedingungen und Gehältern und stellen nun fest, daß sich nach dem Regierungswechsel zu den Sozialisten der PSOE an diesen Bedingungen „rein gar nichts geändert habe!“

Man habe Seitens der Justiz der neuen Ministerin Dolores Delgado Zusammenarbeit und Loyalität angeboten, doch dies sei kein „Freifahrschein“. Die Ministerin ist praktisch seit Beginn ihrer Tätigkeit in den Schlagzeilen und sehr umstritten. Ihr Rücktritt wurde regelmäßig gefordert. Die Regierung von Sánchez-84 ist mittlerweile so angeschlagen, daß dieser stur an Dolores Delgado festhält, aus Angst alles könne einstürzen…

Beim letzten Streik im Mai gab es keinen Mindest-Service, da das Recht zum Streik nicht geregelt, zumindest umstritten war.  Diesmal sollen 2/3 der Richter und gut die Hälfte der Staatsanwälte teilnehmen.

Dies sind nicht die einzigen Streiks in Spaniens Justizsystem während des Novembers 2018. Fünf Gewerkschaften haben die Beschäftigten der Justizverwaltung für den 16. November zum Streik aufgerufen. Eine weitere 2-stündige Arbeitsniederlegung ist am 13. November geplant.

______
https://www.elmundo.es/espana/2018/11/05/5be01d21268e3edc7d8b45cf.html

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: