Prof. Dr. Sánchez-84: Medien beschädigen die spanische Demokratie, wenn sie über meinen Doktortitel Fake-News schreiben!

Es ging alles mit PSOE-Rechten Dingen zu, urteilt Sánchez-84 abschließend und lehnt deshalb jede von PP und C’s geforderte parlamentarische Aussprache im spanischen Kongress ab. Separatisten, Nationalisten, Empörte, Anarchos und Straßenbewegungen sehen das ganz genau so wie der Herr Professor Doktor und sorgen so für eine knappe Mehrheit, ätsch! Was bekommen sie von ihm dafür? Gratis ist nichts, für Sánchez-84!

Die (private!) Uni Camilo José Cela hatte übrigens dringendes Eigeninteresse an vielen neuen Doktoren und war deshalb vielleicht, womöglich etwas ZU großzügig bei deren Fließbandproduktion? Ein neues Gesetz verlangte ab 2007 mindestens 50% Doktortitel bei den Professoren des Lehrkörpers, besser noch 60%. Bis dahin genügten 25%! Waren es in 2007/08 die zwei ersten eigenen Doktoren, so produzierte sie bis 2016/17 ganze 170 eigene(!) Doktoren, daß es nur so flutschte! In Pedro Sánchez Jahrgang waren es derer 21(!) produziert von Doktorvätern bzw. Prüfern, die ihren eigenen Doktor-Titel in Einzelfällen selbst noch kein Jahr besassen! Normalerweise würde man von Prüfern wohl eher Fachkompetenz und Erfahrung erwarten?

Prof. Dr. Sánchez-84 brach inzwischen Kontakte „zur Rechten“*, zu PP und C’s ab, räumte aber in einem aktuellen TV-Interview ein, ja er habe seine Prüfer gekannt, habe mit einigen davor und danach zusammengearbeitet, aber alles sei mit linken, Verzeihung, mit rechten Dingen, zugegangen und deshalb vollkommen okay!

*(Das muss man ihm halt jetzt einfach mal glauben und nicht in schnöden, altmodischen  Links/Rechts-Kategorien denken, gell?“

______
https://www.abc.es/espana/abci-universidad-camilo-jose-cela-necesitaba-doctores-rapido-para-no-perder-titulos-impartia-201809160243_noticia.html#ns_campaign=mod-sugeridos&ns_mchannel=relacionados&ns_source=la-universidad-camilo-jose-cela-necesitaba-doctores-rapido-para-no-perder-los-titulos-que-impartia&ns_linkname=noticia.video.espana&ns_fee=pos-2
______

Kleine Zusammenfassung:
Im Jahr 2007/2008 gab es die beiden ersten Doktoren für Studenten bzw. Professoren an der privaten UCJC.
2008 wurde Sánchez-84 (vermutlich über die PSOE-Schiene!) als Professor eingestellt ohne einen Doktortitel zu besitzen.
2010 erfolgte die Umsetzung des Planes Bolognia zur Homogenisierung der Unis und Abschlüsse in der EU. Dadurch entstand die Forderung, daß 50-60% der Professoren Doktoren sein mussten. Dies stellte die Privat-Unis vor große Probleme. Bis dahin genügte es, wenn jeder vierte (25%!) Prof. seinen Doktor besaß! In der im Jahr 2000 gegründeten UCJC war die Situation „desaströs“ und es drohten negative Konsequenzen.
Man beschloss also quasi Doktoren um jeden Preis zu zu kreieren.
2007/2008 gab es die ersten Zwei (2).
2010/2011 gab es schon Neun (9).
2012, als Sánchez seinen Doktor machte, waren es schon Einundzwanzig (21!).
Bei manchen „Profs“ war der Arbeitsvertrag an den Doktortitel gebunden und wurde automatisch gekündigt, wenn er in einer bestimmten Zeit nicht vorlag.
Die UCJC lag in den meisten Fakuläten krass im Rückstand und es drohten negative Maßnahmen durch die Prüfungsbehörde ANECA.
Es ist aber bestimmt nur eine Fake-News, daß der Hausmeister sich vor den Doktorenmachern verstecken musste, weil er sonst automatisch, auch gegen seinen Willen, zum Doktor gemacht worden wäre?

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: