5 Staaten warnen ihre Bürger vor der Lage in der spanischen Autonomie Katalonien!

Deutschland, die USA, Kanada, Australiern und das UK erwarten eine instabile Lage in Katalonien im September und warnen ihre Bürger entsprechend!

Ein grandioser Erfolg der CAT-SEP’s unter Karle Putschdämon und seinem Hampelmann, dem DNA-Übermenschen Quim Torra?

––––––
http://www.elmundo.es/economia/macroeconomia/2018/08/31/5b883279268e3e611a8b4601.html

One Response to 5 Staaten warnen ihre Bürger vor der Lage in der spanischen Autonomie Katalonien!

  1. almabu sagt:

    Das Instituto Nacional de Estadística, INE meldete einen 5% Rückgang der Hotelübernachtungszahlen für diesen Sommer in Katalonien von 85% auf 80% im Vergleich zum Vorjahr.

    Neben den Attentaten des Vorjahres werden die ständigen Demos, die Politisierung des öffentlichen Raumes, Streiks und Verkehrsblockaden durch Taxi- und Flughafen-Personal dafür verantwortlich gemacht.

    TROTZDEM:
    Im Juli war Barcelona die Stadt mit den MEISTEN Hotelübernachtungen in Spanien, nämlich 1,8 Millionen Ausländer und 234 Tausen Spanier, wobei nicht klar ist, ob in der letzten Zahl die Katalanen noch enthalten sind, die sich ja bekanntlich zu einem guten Drittel nicht als Spanier fühlen, sondern als eine eigene, genetisch höherwertige Rasse (Pujol, Torra, a.A.)!

    FAZIT des Verbandes der Hoteliers:
    Die Stadt Barcelona funktioniere nicht so, wie sie es sollte!

    Mal sehen, ob die Anarcho-Bürgermeisterin aus der Hausbesetzer-Szene diesen Vorwurf zur Kenntnis nimmt?

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: