Wähler vertrauen Sánchez, Umfrage belohnt Misstrauensantrag!

Nur Tage vor dem Misstrauensantrag von PSOE-Sánchez wiesen aktuelle Umfragen eine starke Vertrauenskrise der staatstragenden Altparteien PP und PSOE aus, die nur die Plätze 3 und 4 im Parteienranking auf, hinter den rechten und linken Alternativ-Parteien Ciudadanos, auf Platz 1 und Podemos, auf Platz 2.

Mit der erfolgten Ablösung der phantasielosen, eher statischen Rajoy-Regierung, der schnellen Präsentation seines vertrauenswürdigen Kabinetts, mit dem höchsten Frauenanteil weltweit, und einigen positiven Perspektiven aus der PSOE-Programmschublade schlug offenbar die Stimmung um und die Spanier schöpften zunächst wieder etwas Hoffnung. Diese drückt sich in den Zahlen der aktuellen GAD3-Umfrage für ABC aus:

1.) 28,8% oder 118 Sitze PSOE (bester Wert seit 2008!)
2.) 25,6% oder 101 Sitze PP
3.) 21,1% oder 070 Sitze Ciudadanos
4.) 13,1% oder 034 Sitze Unidos PODEMOS

Erkenntnis: Die Altparteien sind wieder da, sind vorne dabei, liegen an der Spitze, ABER keine von ihnen könnte ohne ungeliebten Koalitionspartner regieren, denn beide sind klar von der Absoluten Mehrheit von 176/350 Sitzen entfernt, wobei ich eine GroKo á la Deutschland für Spanien ausschließe, da hierfür meine Phantasie nicht ausreicht;-) Für die PSOE würde nur eine ebenfalls schwer vorstellbare Koalition mit den C’s eine ausreichende Mehrheit ergeben (118+70 = 188 Sitze), 10 Sitze über der absoluten Mehrheit! Sonst bliebe nur die „Frankenstein-Koalition“ die, mit allen Separatisten und Nationalisten zusammengerechnet 178 Sitze ergäbe, nur 2 Sitze über der Absoluten Mehrheit von 176/350 Sitzen des Kongresses, was garantiertes Chaos bedeuten würde?

Die PP des „Verlierers“ Mariano Rajoy schloss sich eng zusammen und verlor weniger als erwartet und landete auf einem respektablen zweiten Platz. Vor zwei Wochen lag sie noch unter 20% auf Rang 4 im Parteien-Ranking. Bei der letzten Wahl im Juni 2016 hatte sie noch 33% der Stimmen erhalten. Sie hat ihre prognostizierten Verluste zu 2016 also halbiert.

Klare „Verlierer“ dieses Umfragetrends sind sowohl Ciudadanos (mit derzeit 32 Sitzen, die ihre Sitze aber noch mehr als verdoppeln würden!) dessen Vorsitzender Albert Rivera zwar viel redet, aber konkret wenig tut, als auch PODEMOS, (dessen Vorsitzender Pablo Iglesias mehr wegen seiner Paarbeziehung mit einer Aktivistin, die wohl nicht nur im Kongress hautnah neben ihm sitzt, deren Schwangerschaft und dem plötzlichen Kauf eines gehobenen Anwesens in einer gutbürgerlichen Gegend im Madrider Norden, durch Leute die praktisch sozialistische Verhältnisse und entsprechend einen schlichten Lebenswandel predigen) in den Medien ist. PODEMOS hat in den letzten beiden Jahren in zahllosen Streits mehr als die Hälfte ihrer Stimmen verloren und nie regiert. Dieses Bündnis könnte definitiv zerbrechen?

69,1% der Befragten wollten sofortige Neuwahlen.
25,4% der Befragten wollten erstmal keine Neuwahlen.
05,5% der Befragten hatten dazu keine Meinung.

Die Konservativen hatten die höchsten Werte für Neuwahlen:
87,1% PP
90,8% C’s

Die Linken hatten nur eine knappe Mehrheit für Neuwahlen:
55,6% PSOE
50,0% PODEMOS

Die CAT-SEP’s und baskische PNV wollten kaum Neuwahlen:
21,1%

______
http://www.abc.es/espana/abci-psoe-sube-primera-posicion-y-pp-distancia-ciudadanos-201806100207_noticia.html

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: