Katalanische Politikerin beklagte vor zehn Jahren, daß sie von Spaniern ständig vaginal und anal penetriert würde und zwar ohne Zustimmung! Ein klarer Fall von symbolischem Missbrauch?

Sie drückte sich etwas derber und vulgärer aus, als ich es hier technisch beschrieb, wollte damit aber anlässlich der DIADA 2008, dem katalanischen Fake-Nationaltag des Jahres 1714, die mediale Aufmerksamkeit suchen. Sie war halt noch sehr jung damals. Heute damit konfrontiert ist es ihr peinlich und sie hat sich entschuldigt.
Quim Torra ist nicht der Einzige mit nationalen Vorurteilen…

______
https://www.elcatalan.es/elisenda-alamany-los-espanoles-siguen-follandonos-por-detras-y-por-delante/

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: