Ukraine-Krise: Obama zieht die Schrauben an!

Während UK-Cameron NICHT auf die Russen Milliarden in der City of London verzichten will, während der Franzose Hollande seine Sanktionen erst NACH der Lieferung und Bezahlung der beiden französischen Hubschrauberträger an die russische Marine starten will, während Frau Merkel brav Putin bis zur letzten deutschen Export-Firma sanktioniert, greift der US-Präsident knallhart durch: Putins Chauffeur und seine Putzfrau dürfen nicht mehr in die USA einreisen und ihre Konten im Westen werden blockiert.

Ein schwerer Schlag für den außerirdischen* russischen Finsterling:
„Hier, nimm dies, Putin!“
__________
*(Frau Merkel sagte, ihr russischer Gesprächspartner lebe in einer anderen Welt, ein Außerirdischer also!)

6 Responses to Ukraine-Krise: Obama zieht die Schrauben an!

  1. G. F. Lechner sagt:

    Na, wahrscheinlich hat Merkel recht! Putin lebt in der realen Welt, die EU in einer Traumwelt!

    Liken

  2. Jakobiner sagt:

    Ich habe auf Abgeordnetenwatch noch folgende Fragen an Gysi, Wagenknecht, Ströbele, Uhl und Steinmeier gestellt:

    Sehr geehrter Dr. Gysi,

    Laut einem Bericht des US-Truppenmagazins Stars amnd Stripes vom 13.3.2014,
    wie auch dem Guardian vom 20.3.2014, plant die NATO im Juli 2014 ihr Manöver
    Rapid Trident in der Ukraine—vergleiche:

    http://www.stripes.com
    http://www.theguardian.com

    Gleichlautende Berichte kann man bei Ukraine Business und Russia Today
    finden:
    http://www.ukrainebusiness.com.ua
    rt.com

    Wird dieses NATO-Manöver stattfinden oder aufgrund der angespannten Lage
    abgesagt werden?
    Falls nicht: Wie stellt sich Ihre Partei dazu? Werden Sie öffentlich dagegen
    protestieren, vielleicht sogar eine Fridedensdemontsration
    initieren—vielleicht mit dem Slogan: Keine NATO-Manöver—Für eine neutrale
    Ukraine? Henry Kissinger hat vorgeschlagen, die Ukraine zwar an die EU
    heranzuführen, nicht aber in die NATO aufzunehmen, wie dem Land auch einen
    Status vergleichbar mit Finnland zu offerieren? Was halten Sie von dieser
    Forderung? Zudem: Soll man die Annexion der Krim als realpolitische und
    inreversible Tatsache anerkennen und sich nun auf den Erhalt der Stabilität
    der Ukraine konzentrieren?

    2)Inwieweit steht die TAFTA/TTIP einem von Putin angestrebten gemeinsamen
    Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok entgegen? Legen wir uns mit
    dem TTIP einseitig transatlantisch aus, sodass dies als eine ArtWirtschafts-NATO fungiert, wie dies SPIEGEL-Redaktuer Gabor Steingart in seinem Buch und programmatischen SPIEGELartikel “Kampf um den Wohlstand”propagierte? Kann man die Ukraine nicht als Brücke zwischen Putins
    Eurasischer Union und der EU/transatlantischen Freihandelszoneverwenden?Inwieweit macht ein EU-Assozierungsabkommen der Ukraine eine
    Anbindung an Putins Eurasische Union unmöglich? Ist dies ein”entweder oder”?

    Liken

  3. Jakobiner sagt:

    Ein lauter Aufschrei in der Rechten. Hans-Olaf Henkel,Hoffnungsträger der AfD hat sich nun in der Ukrainekrise hinter die NATO gestellt.Tobsuchtsanfälle auf der Rechten. Elsässer titelt auf seinem COMPASCT-Blog „NATO-Krieger in der AfD bekämpfen“.Dazu mein Kommentar auf seinem Blog:

    „Naja, vielleicht gibt es ja auch gute Gründe sich hinter die NATO zu stellen. Eine Europaarmee wollen all jene Kommentatoren auch nicht, weil zuviel EU und zuviel Big Money-gesteuert aus den USA.Was wollen sie denn dann? Wieder eine rein nationale Armee? Enweder muss man dann Wilhelm 2 oder Hiltlermässig aufrüsten, um überhaupt weltpüolitiosch wahrgenommen zu werden oder eben ein unbedeutendes, nicht verteidigungsfähiges Land werden.Zudem überraschnt mich dies bei der AfD überhaupt nicht. Sie haben in ihrem aussenpolitischen Grundsatzprogramm ein klares Bekenntnis zur NATO, auch Alexander Gauland, den Elsässer als Gegenstimme falsch interpretiert. Neoliberale wie die AfD wollen eben auch eine transatlantische NATO.Zusatzfrage: Wie steht eigentlich die AfD zur TAFTA/TTIP-also der transatlantischen Freihandelszone? Ich sehe die NATO als grundsätzlich gut, denn sie hat eine balance of power in Europa und lange Zeit Frieden gebracht, aber man sollte sich schon gegen die aktuell geplanten NATO-Manöver Rapid Trident in der Ukraine 2014 aussprechen.Speziell zu letzterem Punkt würde mich Henkels und Gaulands Position interessieren. Ich glaube, die Henkeläusserung ist nicht als Blankoscheck zu verstehen.
    Die Denke der AfD und all dieser national besoffenen Idioten spielen dem aggressivstenTeil der USA/GBs in die Hände. Die Parole “Europa der Vaterländer” dient nur dazu Europa zu schwächen, um als einziges Bindeglied die NATO alternativlos zu machen.Es ist kein Zufall, dass die US-Republikaner,die Neocons, das Reagan Center, das Magareth Thatcher Institute, Nigel Farrage, David Cameron, die Heritage Foundation, das American Enterprise Institute und grosse Teile des anglosäschsischen Kapitals am liebsten ein zersplittertes Europa sehen würden, das nur noch durch die NATO geeint ist. Jegliche Ansätze einer europäischen Armee und mehr europäischer Integration sollen zunichte gemacht werden. Von daher richten sich Elsässers Kommentare, wie auch der meisten Rechten nur gegen Goldmann Sachs und das vermeintliche Interesse von Soros.Auf die Idee, dass die rechten Kreise der anglosächsischen Hochfinanz und ihrer Stellvertreter gerade ein Interesse an einer europäischen Schwächung durch die Rechten hat, wird gar nicht gesehen.Aber Henkels Äusserungen und die der AfD verdeutlichen dies.

    Liken

    • almabu sagt:

      Was die NATO betrifft, so muss man hier zwischen der ALTEN NATO, einem Verteidigungsbündnis und der in den 90er Jahren geänderten NATO, einem weltweiten Interventionsbündnis der USA unterscheiden! Man kann also für die alte NATO sein und die neue NATO ablehnen! Der Verteidigungsetat der USA übertrifft den der nächsten zehn Nachfolger zusammengezählt um Längen. Russland plus China weisen zwar Zuwächse auf, diese bedeuten aber rein gar nichts im Vergleich zum US-Verteidigungsetat. Das Land USA ist nicht nur wegen der Banken sondern vor allem wegen seines kostspieligen Militärs und dessen Kriege pleite.

      Liken

  4. almabu sagt:

    Hier eine längeres Interview mit Paul Craig Roberts. Nicht erschrecken, ab Minute 2:20 etwa, in Englisch!!

    Liken

  5. almabu sagt:

    Tschechisches Parlament verweigert Sanktionen gegen Russland!

    Es sollte sich an der US-NATO-EU-Sanktionitis gegen Russland beteiligen und hat einfach NEIN gesagt!

    Ebenfalls abgelehnt wurde der Antrag mit der Begründung der Ukraine-Krise den tschechischen Wehretat zu erhöhen!

    Bravo, Tschechen, weiter so!

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: