Ausreisegenehmigung: Merkel stiehlt Putin Show, lässt Chodorkowski in die Schweiz ausreisen!

Zuletzt reiste ein prominenter Russe Namens Lenin aus der Schweiz mit dem Zug durch Deutschland nach Russland. Der Rest ist Geschichte!

Diesmal läuft es Dank Putin und Merkel genau umgekehrt. Der Russe reist aus Russland über Deutschland in die Schweiz. Wird der Rest auch Geschichte?

Schweizer zieht euch warm an, die Revolution steht „ante portas“…

_____
Chodorkowski will nun aus Dankbarkeit prüfen, ob Merkel nicht zum Ehrenmitglied von PUSSY RIOT gemacht werden könne?

3 Responses to Ausreisegenehmigung: Merkel stiehlt Putin Show, lässt Chodorkowski in die Schweiz ausreisen!

  1. almabu sagt:

    Deutschlands Politik geht am Stock, bzw. an Krücken!

    Die Aussitz-Kanzlerin muss jetzt viel liegen, in nächster Zeit. Sie hat im Skiurlaub in der Schweiz „den Schumi gemacht“ und sich den hinteren, linken Beckenring angeknackst.

    Deutsche, speziell die aus dem Norden und Westen, sollten sich vor solchem alpinen Teufelszeug hüten, mit Holzbrettern an den Haxn durch die weisse Hölle zu stolpern…

    Gefällt mir

  2. almabu sagt:

    Wer glaubt eigentlich den „Spin“ von Merkels Sturz auf ihr wichtigstes Arbeitsgerät beim Skilanglauf?

    Eingeweide, äh.. Eingeweihte wollen wissen, dass sie heimlich für das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch trainierte!

    Sie wollte endlich auch einmal das Gefühl kennen lernen, zunächst hoch hinaus, dann schnell voran und schließlich tief hinab zu kommen und dies in wenigen Sekunden, wofür ein Politiker sonst Monate und Jahre braucht! Eine typische Politikerkarriere im Zeitraffer halt…

    Ihrem Pofalla scheint dies sogar ohne Sprungsschanze zu gelingen, direkt aufs hochdotierte, gemütliche Abstellgleis zu springen?

    Gefällt mir

  3. almabu sagt:

    Der spanische König Juan Carlos I, reklamierte bei Merkel die Nummer mit den Krücken, die schließlich „seine Marketing-Idee gewesen sei“!

    „Schiessen deine auch mit 9mm Projektilen“, fragte darauf ‚die Mächtigste Frau der Welt‘ pragmatisch zurück.

    Wie es denn wirklich zu ihrem Unfall gekommen sei, wollte darauf der Elefantentöter, Hüftgelenkbrecher und Schwerenöter vom Dienst von Merkel wissen.

    „Ich hab‘ den Brief von eurem Komiker da unten, diesem Artur Mas gelesen und der hat mich glatt umgehauen vor Lachen, gluckste die Kanzlerin belustigt.

    „Ich finde den zwar nicht so lustig“, seufzte Juan Carlos I, „aber schließlich haben wir noch Glück gehabt, dass er sich mit Catalunya zufrieden geben will, denn mit den gleichen, haarsträubenden Begründungen hätte er auch noch Valencia, die Balearen oder Andalusien fordern können, das muss man sich mal vorstellen?“

    „Eigentlich müsste sich dieser Mas die Idee patentieren lassen“, stimmte die Kanzlerin dem König zu. „Da fordert eine kleine Minderheit eines Ganzen das Recht, ganz alleine darüber entscheiden zu dürfen ob sie sich von der Mehrheit trennen wolle und welchen Anteil des ganzen Landes sie in diesem Fall für sich beanspruchen wolle. Die Mehrheit solle dazu die Klappe halten und die Entscheidung der Minderheit hinnehmen. Auf die Wahnsinns-Idee muss man erst einmal kommen!“

    Der König nickte betrübt, „sie hätten ja auch Madrid beanspruchen können, samt meinem Palast und allem, aber das wollte ja nicht einmal Sheldon Adelson!“

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: