Separatisten geht die Muffe: Nach Unabhängigkeit sofort Union zwischen Katalonien und Spanien gefordert!

Den Beratern von Artur Mas scheint mittlerweile klar zu werden, was für ein debiles Konstrukt die Separatisten mit dem Staat Katalonien schaffen werden. Um dessen Überlebensfähigkeit zu garantieren, fordern sie eine sofortige Union mit Spanien, womöglich auch mit Portugal und Andorrra.

Dazu müssten natürlich neue Gremien und Strukturen, ein „supranationaler Wasserkopf“ geschaffen werden. Die geforderte Union mit Spanien soll die dringend notwendige Zusammenarbeit auf den Gebieten Finanzen, Industrie, Handel, Steuern, Kultur, Infrastruktur, Verteidigung und Einwanderung garantieren. Ja, eigentlich soll die Zusammenarbeit nach der Trennung besser und enger und auf Augenhöhe erfolgen! Das klingt wie „wir trennen uns zwar, aber wir können ja Freunde bleiben“?

Verdammt, warum wollten die Separatisten eigentlich einen eigenen Staat? Spanien ist eigentlich doch gar nicht soo schlecht?
Immerhin, in Europa hätte die Union dann die doppelte Stimmenzahl…

–––
PS:
Barca und Espanyol sollen natürlich auch künftig in der ersten spanischen Liga, der Primera División spielen, klar doch!

7 Responses to Separatisten geht die Muffe: Nach Unabhängigkeit sofort Union zwischen Katalonien und Spanien gefordert!

  1. Carmen sagt:

    Ich frage mich seit längerem was mit Uhupardo los ist, der uns doch früher aus Spanien berichtet hat. Wissen Sie etwas darüber? http://umamibuecher.wordpress.com/2013/12/21/wo-ist-uhupardo/

    Danke und Gruß, Carmen

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Nein, leider weiss ich auch nichts über seinen Verbleib und seine Identität. Das letzte was ich von ihm hörte war, dass er sich auf seinen Sommerurlaub in Westafrika freute :-((

      Gefällt mir

      • HESSE sagt:

        In terre sant…

        Das ist doch mal eine Ansage: Uhupardo spannt die Muskeln!

        http://umamibuecher.wordpress.com/2013/12/21/wo-ist-uhupardo/#comment-1682
        .
        HESSE
        .

        Gefällt mir

        • almabu sagt:

          Wie darf ich das verstehen?

          Gefällt mir

        • HESSE sagt:

          Hm, da war ich wohl zu flapsig. Wollte Dich eigentlich nur auf den -später eingegangenen- Kommentar bei „Carmen“ hinweisen, der vom „Uhu-Kollektiv“ (…vgl: „wir“) zu stammen scheint.

          „Uhupardo“ am 21.12.2013 um 18.54 Uhr, bei umamibuecher.wordpress.com:

          Uhu-Zitat (gekürzt):
          „…Tut uns selbst leid, dass es derzeit aufgrund anderer grösserer Vorhaben keinen Raum für Uhupardo-Texte gibt. Wird sicher wieder, kann aber noch ein bisschen dauern. Zwischendurch versuchen w i r die Zeit auch dafür zu nutzen, neue Kraft zu sammeln….Dennoch: Sobald möglich, gibt es auch neue Uhupardo-Texte.“
          .
          HESSE
          .

          Gefällt mir

        • almabu sagt:

          Das ist richtig beobachtet! Texte und die Kommunikation waren durchaus als stilistisch unterschiedlich erkennbar. Der Blog war auch schlicht zu produktiv für eine Einzelperson. Trotzdem wären die Gründe interessant, die zu dieser Form der anonymen Gruppenbildung geführt haben…

          Gefällt mir

        • almabu sagt:

          Mit der „heiligen Erde“ hast Du mich ganz schön in die Irre geführt ;-)

          Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: