Spanien-Krise zeigt Folgen für Tourismus!

Die Krisensituation in Spanien ist bei vielen Touristen noch nicht angekommen. So laufen täglich Kurzurlauber durch das angesagte Kurzreiseziel Barcelona und bestaunen das zunehmend sichtbarer werdende soziale Elend wie in einem Drittweltland. Das gefällt den politisch bewussten Einheimischen nicht und sie beginnen ihren Unmut zu formulieren und zu zeigen. Sie haben vollkommen Recht. Den Tourismus fördert es aber auch nicht…

Barcelona grüsst den Tourismus!

Soziale Krise hat Folgen: Touristen unerwünscht!

One Response to Spanien-Krise zeigt Folgen für Tourismus!

  1. almabu sagt:

    Erstaunliche, späte Erkenntnisse eines 82-jährigen katalanisch-spanischen Berufspolitiker:

    „En España no funciona nada, no funciona el Tribunal Constitucional, no funcionan los partidos, no funcionan las Cortes, no funciona el Banco de España, que ha hecho una actuación desastrosa en lo que se refiere a controlar el sistema financiero, no funciona el Supremo, y no funcionan las autonomías“, ha concluido Jordi Pujol i Soley. (21 Jahre lang Präsident der Generalitat de Catalunya)

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu almabu Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: