Lac d’Annecy-Massaker: Erneute Wendung und Untersuchungen im Irak und den USA!

Eric Maillaud, der ermittelnde Staatsanwalt, kündigte für irgendwann in den nächsten Tagen ein Rechtshilfeersuchen an den Irak an. Bravo, die Fakten liegen ja auch erst zweieinhalb Monate auf dem Tisch! Da kann man schon mal langsam den Arsch bewegen…

Man will das familiäre Umfeld der Al-Hillis, speziell des Vaters, klären und die Gründe und Umstände seiner Emigration nach Großbritannien, seine Kontakte und die Quelle seines Vermögens erkunden.

Dann rutscht Maillaud etwas heraus, das so gar nicht zu seiner noch vorgestern publizierten Theorie vom „lokalen-Irren-Einzeltäter“ mit der prähistorischen P08 passt:

„Können wir eine Verbindung herstellen, zwischen DEN MÖRDERN (!) und der irakischen Herkunft der Opfer?“

Nanu, hat sich da etwa einer verplappert?

Anfragen auf Rechtshilfe habe es auch an die Schweiz und Italien als nahe Nachbarländer der Region Haute Savoie, sowie an Spanien, wo Al-Hillis Vater zuletzt lebte und starb, an Schweden, die Wahlheimat der Ehefrau und Schwiegermutter, sowie an die USA gegeben. Dort soll der email-Verkehr der Al-Hillis überprüft werden, denn „Big-Brother“ speichert bekanntlich alles penibel ab.

Über ein Ersuchen an Deutschland, dessen BND die Saddam-Hussein-Spur ins Spiel brachte, ist nichts bekannt. Kann ja noch kommen…

http://fr.news.yahoo.com/tuerie-chevaline-point-lenqu%C3%AAte-5-questions-152657906.html

http://www.20minutes.fr/ledirect/1048928/tuerie-chevaline-commission-rogatoire-bientot-envoyee-irak

http://www.leparisien.fr/faits-divers/tuerie-de-chevaline-une-commission-rogatoire-envoyee-a-l-irak-23-11-2012-2349005.php

http://www.lemonde.fr/societe/article/2012/11/23/tuerie-de-chevaline-une-commission-rogatoire-bientot-envoyee-en-irak_1795331_3224.html

4 Responses to Lac d’Annecy-Massaker: Erneute Wendung und Untersuchungen im Irak und den USA!

  1. Nina Gaultier sagt:

    Zu Ihrer Feststellung bezüglich Monsieur Maillauds angeblichem Ausrutscher kann ich Sie beruhigen: er sprach nicht von Mördern im Plural, sondern von den Mordfällen( les meurtres)- das Wort für Mörder, meurtrier, wird noch nicht im Plural genannt. Soviel zur Diskretion des Parquet d’Annecy, die französiche Justiz hat da strikte Grenzen. Vielleicht haben Sie dennoch recht?

    Liken

    • almabu sagt:

      Danke, diese Feinheit war mir in der Tat entgangen! Ich wäre allerdings auch nicht auf die Idee gekommen, diese Tat, diese Aktion als unterschiedliche Mordfälle zu bezeichnen, wie es der Staatsanwalt dann offensichtlich getan hat?

      Liken

  2. Nina Gaultier sagt:

    Eine sehr gute Beobachtung von Ihnen, aber in dem Fall ist die präzise Ausdrucksweise des Staatsanwaltes eher nur eben die französische sprachliche Norm, die aber nicht darauf deuten lässt, daß er von unterschiedlichen Fällen oder Motiven Andeutung macht, sondern einfach nur von mehreren Opfern, wie es in der Satzfolge dann auch heißt. Es ist ja zu vermuten, daß die Spurensuche im Irak sich hauptsächlich auf den Zusammenhang mit Saad al-Hilli selbst konzentriert

    Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: