Steht der Sturz Putins unmittelbar bevor?

Ich saß im Auto, hatte Wochenendeinkäufe gemacht, das Radio lief. In den „Superkurznachrichten“ zur vollen Stunde wurde von einer Demonstration berichtet. Sie war so wichtig, dass sie einen  beträchtlichen Teil dieser Nachrichten einnahm.

Nein, es waren nicht die muslimischen Massen, die um die halbe Welt gegen den Provokationsmüll-Filmtrailer eines Vollidioten demonstrierten, der auf youtube zugänglich ist. Ja, man muss aktiv drauf klicken um ihn zu sehen. Wer das nicht tut, so wie ich, der wird im Prinzip auch nicht dadurch religiös belästigt oder provoziert…

Nein, es war auch keine Großdemonstration in Barcelona mit angeblich 1,5 Millionen Teilnehmern, die für die Unabhängigkeit Kataloniens und damit für die erste Aufsplittung eines EU-Mitgliedsstaates in der Geschichte der EU auf die Straße gingen….

Nein, es waren auch nicht ein paar hundertausend in Madrid, die gegen die rigorose Sparpolitik des spanischen Rajoy-PP-Regimes auf die Straße gingen.

Nein, es waren nicht die zahlreichen Demos in Griechenland, in Frankreich oder sogar in England gegen die Verschlechterung der sozialen Bedingungen ganzer Bevölkerungsschichten…

Nein, es war auch keine Demo aus Deutschland, die man beim WDR für berichtenswert hielt…

Die Berichterstattung erfolgte ausführlichst über eine angeblich 7.000 Personen starke Demo in Moskau gegen Putin! Alle üblichen Verdächtigen waren dabei: wichtige Blogger, aufrührerische Pussies, Schwule, Lesben, Unzufriedene und natürlich an deren Spitze der ehemalige Schachweltmeister xyz…

7.000 Demonstranten in einer Metropolregion von bis 14 Millionen Einwohnern? Hey, das waren ja 0,05 Prozent, da war ja jeder 2.000ste Russe* am demonstrieren gegen Putin! Da muss der Umsturz ja geradezu vor der Tür stehen?

Da hat unsere Propagandaberichterstattung aber gut aufgepasst! Gut gemacht, Jungs! Der Gag hätte vermutlich sogar Joseph Goebbels gefallen?

*(Jeder 2.000ste Russe? Das hätten sie wohl gerne verlesen beim WDR? Es ist aber hier jeder 2.000ste Moskauer Russe gemeint ;-)

2 Responses to Steht der Sturz Putins unmittelbar bevor?

  1. alles ablenkung, der dritte weltkrieg wird durch das video sichtbarer, wer waren die sponsoren, die 5 millionen dollar dafür gezahlt haben, warum hat der islamexperte klein, die kopten dafür verantwortlich gemacht? wer zieht die kriegsschiffe in der region zusammen? der film ist ein bewusstes machwerk um den krieg zu schüren, putin und china müssen geschwächt werden, damit sie dem iran weniger helfen können. doch was können wir tun? aufklären und anzeigen, unsere medien zum beispiel die durch die lügen indirekte kriegshetze betreiben

    Sehr geehrte Staatsanwaltschaft,
    durch meine Rescherchen ergab sich, das die Zeitung Österreich bewusst oder unbewusst Kriegshetze betreibt, weil Sie,
    1. den Namen des Finanziers des Films in Frage stellt
    2. die Möglichkeit offen hält, das im Auftrag von Christen (Kopten) dieser Film gedreht wurde.
    3. das keiner nach den Spendern des Films fragt.
    Wir sind alle mitverandwortlich, wenn aus diesem Film heraus der dritte Weltkrieg entsteht, so ist
    hier Handlungsbedarf angesagt.
    Rom hat sich vor Tagen schon eindeutig geäußert, das wird ignoriert.
    Die Schauspieler, die mit dem Produzenten gesprochen haben, werden nicht gehört.
    So hoffe ich, dass Sie noch die Unabhängigkeit haben, um dort aufzuklären, denn mit dem
    was die Österreicher behauptet, wird die Bevölkerung hier gegen die Moslems aufgewiegelt und es wird nicht
    gesehen, es ist nach meiner Auffassung ein Angriff unter falscher Flagge.
    Mit freundlichen Grüßen
    Axel Tigges
    Heinrich-Kandl-Weg 2
    4030 Linz
    http://derstandard.at/1345166872653/Mindestens-ein-Toter-bei-Angriff-auf-US-Konsulat-in-Bengasi
    http://kurier.at/nachrichten/4511741-islamisten-toeten-us-diplomaten-in-libyen.php
    http://www.oe24.at/welt/Islamisten-erklaeren-USA-Krieg/78524361
    Die Lügen der Medien:

    Dieser Film löste die Aufstände aus
    Es sind die wohl schlechtesten 14 Filmminuten aller Zeiten: Laienakteure, dumme Dialoge und Spezialeffekte sind so lachhaft wie Mohammed als Schürzenjäger.

    Herkunft. Doch wer drehte das Machwerk? Ein Israeli namens Sam Bacile aus Kalifornien wurde genannt, doch der Mann existiert weder in Israel noch in Hollywood. Ein Pseudonym, so Islam-Experte Steve Klein. 15 „Christen“ aus dem Nahen Osten stünden hinter dem Projekt. Tatsächlicher Produzent soll ein ägyptischer Kopte namens Nakoula Basseley Nakoula (55) sein.
    Schauspieler. Über die ursprünglichen Dialoge wurden Mohammed-Beleidigungen drüber synchronisiert. Die Schauspieler klagen: „Wir wurden betrogen.“

    mal sehen ob das volker pispers aufdeckt? damit die karten die man von seinen verantaltungen sammeln soll auch einen sinn haben. wer sind wohl die spender für diesen indirekten aufruf zum mord?

    wie und von wem hass geschürt wird
    http://www.kath.net/detail.php?id=38076
    Hintergrund der Proteste war die Veröffentlichung des Amateurfilms „Innocence of Muslims“ („Unschuld der Muslime“) im Internet. Produziert wurde der zweistündige Film, in dem der Religionsstifter Mohammed als Frauenheld, Kinderschänder und Mörder dargestellt wird, von dem israelischstämmigen US-Bürger Sam Bacile. Der 52-jährige Immobiliengeschäftsmann hatte den Film durch Spenden finanziert und vergangenes Jahr in Kalifornien gedreht, wie er dem „Wall Street Journal“ berichtete. Fälschlicherweise hatte es zunächst geheißen, koptische Christen aus Ägypten in den USA hätten den Film produziert.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2012/09/schauspieler-sagen-sie-wurden-getauscht.html
    Schauspieler sagen sie wurden getäuscht
    Donnerstag, 13. September 2012 , von Freeman um 10:00

    Die 80 Schauspieler und Techniker des kontroversen Films „Innocence of Muslims“ sagen, sie wurden getäuscht für dieses antimuslimische Machwerk zu arbeiten, was zu Proteste und Aufruhr in Libyen und Ägypten geführt hat. Der Produzent Sam Bacile hat einen ganz anderen Film mit ihnen gedreht und der Titel, die Botschaft darin und die Sprachaufnahmen wurden später völlig verändert.

    Folgende Verlautbarung haben sie veröffentlicht:

    „Alle Schauspieler und Techniker sind extrem aufgebracht und fühlen sich vom Produzenten ausgenutzt. Wir stehen zu 100% nicht hinter diesem Film und wurden über die Absicht und den Sinn auf das gröbste getäuscht. Wir sind schockiert durch die dramatische Umschreibung des Drehbuches und die Lügen die allen involvierten erzählt wurde. Wir sind tief betroffen durch die Tragödien die stattgefunden haben.“

    Es sieht so aus wie wenn die religiösen Bezüge in der Nachproduktion darübergelegt wurden. Die Schauspieler sagen, sie hätten keine Ahnung gehabt, in dem Film ginge es um das Leben von Mohammed. Das Drehbuch welches ihnen gegeben wurde hatte den Titel „Desert Warrior“ und es sollte die Geschichte über das Leben von einem antiken Ägypter erzählen der Master George hiess. Daraus wurde dann später durch Neusynchronisation „Mohammed“. Man sieht auch wenn man die Mundbewegung mit der Sprache vergleicht, hier wurde den Schauspielern im Nachhinein ein anderer Text draufgesprochen.

    Gegenüber der Webseite gawker.com hat die Schauspielerin Cindy Lee Garcia in einem Interview gesagt: „Es sollte ein Film sein wie es vor 2’000 Jahre war. Es ging gar nicht um etwas religiöses, sondern nur wie es damals in Ägypten zuging. Es gab nichts über Mohammed oder Muslime oder sonst was.“

    Sie sagte, sie hat Bacile angerufen und ihm ihre Meinung gesagt: „Ich habe Sam angerufen und sagte, ‚Warum hast du das getan? und er antwortete, ‚Ich bin die radikalen Islamisten leid die sich gegenseitig töten. Lass die anderen Schauspieler es wissen, es ist nicht ihr Fehler.“

    Garcia war entsetzt, als sie das Endergebnis sah und als die Demonstranten in Libyen die vier Mitarbeiter der US-Botschaft töteten.

    „Ich hatte nichts mit dem ganzen zu tun,“ sagte sie, „Jetzt sind Menschen tot wegen eines Film in dem ich bin. Es macht mich krank.“

    Aber Garcia ist damit nicht fertig und sagte: „Ich werde ihn auf alles was er hat verklagen!“

    Tatsächlich, wenn man sich den Originalaufruf für die Besetzung des Films anschaut, hier zu sehen, dann sind die Namen der Figuren ganz anders wie jetzt gezeigt. Es gibt keine Rolle einer Person die Mohammed heisst. Die Hauptfigur wird George genannt, soll 40 bis 50 sein, ein kriegerischer Anführer der romantisch und karismatisch beschrieben wird.

    Es gibt jetzt viele Gerüchte über den Produzenten der sich versteckt hält. Sam Bacile soll nicht sein richtiger Name sein, er soll auch kein Israeli sein, sondern ein koptischer Christ, der in der militanten christlichen antimuslimischen Szene in Kalifornien verkehrt, die aus Ägyptern oder Syrern besteht. Tatsächlich soll er Nakoula Basseley Nakoula heissen und Bassely und Bacile klingt fast gleich, daher der falsche Name.

    Es wurden nicht nur die Schauspieler getäuscht, sondern es handelt sich um eine grossangelegte Täuschung auf allen Seiten, welche die wirklichen Drahtzieher und Geldgeber tarnt. Bei dem Aufwand klingt es eher nach einer Geheimdienstoperation, um die Muslime zu empören und speziell die Radikalen zu Gewaltakten zu motivieren.

    Was mir bei der Berichterstattung durch die deutschen Medien aufgefallen ist, gestern in den Abendnachrichten wurde dauernd von einem „Amateurfilm“ gesprochen. Das ist auch eine Täuschung durch die Medien. Ein Film bei dem 80 Personen mitmachen und 5 Millionen Dollar kostet, ist sicher kein Werk eines Amateurs. Warum diese verharmlosende und falsche Darstellung durch die Tagesschau?

    Liken

    • almabu sagt:

      Wer immer das war, der diesen Film finanziert und gedreht hat, der konnte und musste nach den dänischen Mohammed-Karikaturen wissen, mit welcher Reaktion er darauf rechnen konnte! Genauso bescheuert und kriminell wie dieser Film ist die orchestrierte Reaktion darauf. Millionen Menschen müssen informiert und in Wallung gebracht werden. Ich wüsste keine andere Religion der Neuzeit, in der dies nicht nur möglich sondern in solchen Fällen wahrscheinlich ist? Mir scheint, die religiöse Toleranz ist generell im Abnehmen? Wenn ich an den Titanic-Titel mit dem gelb und braun bekleckerten Papst denke, dann hat lediglich der Vatikan eine Klage eingereicht, diese jedoch vor Prozessbeginn zurückgezogen. In beiden Fällen sind – allerdings wohl in sehr unterschiedlichem Maße – die religiösen Gefühle gläubiger Menschen verletzt worden. In einem Fall nur, gab es Verletzte, Tote und materielle Schäden…
      Irgendwo habe ich gelesen, Merkel hätte zeitgleich zu der „Filmempörung“ dem Mohammed-Karikaturisten eine Auszeichnung verliehen? Wenn diese Meldung keine Web-Ente war, dann hätte sie unnötig noch Öl ins Feuer gegossen, ähnlich wie bei ihrem Frühstück mit dem „Daily Lama“, als sie die Chinesen auf die Palme brachte. (Merkel ist unschuldig! Diese Ehrung soll laut SPON bereits 2010 stattgefunden haben!)
      Nach den Gründen und Hintergründen der Entstehung dieses Filmmachwerkes wird man noch suchen. Was ist eigentlich die innenpolitische Folge in den USA? Der Film, bzw. die Reaktion und das Ergebnis der Reaktion darauf, schadet mit Sicherheit Obama und nützt dessen Rivalen Romney. Obamas Nahostpolitik sei gescheitert, so hört man und ist er nicht überhaupt sowieso ein heimlicher Moslem? Jetzt dürfte diese Gespensterdiskussion wieder losgehen. Alle Fundamentalisten, jeder Religion, dürften sich heimlich die Hände reiben? Ob dies Machwerk jetzt ein konkreter Kriegsgrund ist, das wage ich zu bezweifeln. Es zeigt zumindest deutlich wie lächerlich einfach bei Bedarf so ein Kriegsgrund konstruiert werden kann und dies ist beängstigend!

      Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: