Der Westen, die „Friends-Of-Syria“-Gruppe, schaltet die syrische Opposition aus, bis auf den ihm genehmen „Syrischen-National-Kongress“, SNC.

Damit soll schon vor Beginn der Konferenz in Istanbul am 1. April sichergestellt werden, dass der Westen, die FOS, die Kontrolle über den sogenannten Aufstand behält, der in Wirklichkeit von einer bewaffneten Intervention nichtsyrischer Kräfte überlagert wird.

Die Türkei ist in dieser Frage Akteur und Getriebener zugleich, denn eine wie auch immer geartete Lösung des Konfliktes vor ihrer Haustür ohne prägenden Einfluss der Türkei auf die Ereignisse, würde wohl als Niederlage des türkischen Hegemonialanspruches im Nahen Osten gewertet werden.

So weist die Türkei zumindest indirekt darauf hin, dass der SNC seine Basis ausweiten müsse um dem eigenen Anspruch gerecht zu werden, für alle Segmente der syrischen Gesellschaft sprechen zu können.

Mittlerweile kritisiert die Türkei auch Kofi Annan, den Gesandten sowohl der UN als auch der Arabischen Liga, als nicht hart genug in seinen Vermittlungsbemühungen.
Keinesfalls dürfen sie dazu dienen, Assad mehr Zeit zu geben…

http://www.hurriyetdailynews.com/snc-could-become-syrias-representative-dissident.aspx?pageID=238&nID=16857&NewsCatID=352

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: