Rätsel Frankreich: Stimmenpotential 60:40 zugunsten der Rechten. Wieso kann Hollande da gewinnen?

Es ist schon komisch. Im ersten Wahlgang hat Nicolas Sarkozy nach rund 6 Wochen Wahlkampf seinen Opponenten François Hollande überflügelt. Knapp zwar nur, so um 1 bis 1,5 Prozent, aber das ist keinesfalls ein Präsidentenbonus, wie man ihn vermutet hätte. Sarkozy haben die Franzosen ziemlich satt. Im zweiten Wahlgang soll er nur um die 45 Prozent erreichen gegenüber 55 Prozent von Hollande. Scheinbar wäre damit alles klar, scheinbar…

Aber was geschieht eigentlich zwischen dem ersten und dem zweiten Wahlgang? Es haben sich zwei Kandidaten für den zweiten Wahlgang herauskristallisiert. Nennen wir sie hier einmal Sarkozy und Hollande. Das sind die beiden extremen Pole des zweiten Wahlganges. Die restlichen Kandidaten des ersten Wahlganges scheiden aus. Ihre Wähler müssen sich umorientieren oder sich der Wahl enthalten. Welche Stimmen könnten sich für das konservative Lager des Nicolas Sarkozy entscheiden? Da wären zunächst die rund 15 Prozent der Stimmen der Front Nacional der Marine Le Pen. Sarkozy hat diesen 15 Prozent im Wahlkampf schamlos hofiert. Dann wären da noch die 13 Prozent des bürgerlichen Herren François Bayrou. Auch sie würden im Ernstfall dem Lager Sarkozys zuneigen.  Rechnet man diese Potentiale zusammen könnte die Rechte um die 60 Prozent der Stimmen holen. Hollande hingegen könnte maximal um die 10 Prozent Zugewinn von Links erwarten. Die Linke könnte also maximal um 40 Prozent erzielen.

Wie kann es dann aber sein, dass Hollande in Umfragen konstant im zweiten Wahlgang mit rund 55 Prozent als vorne liegend gesehen wird? Das entspräche doch ziemlich genau dem Gegenteil der hier gesehenen Potentiale?

http://elections.lefigaro.fr/presidentielle-2012/2012/03/16/01039-20120316ARTFIG00658-sondage-l-ecart-se-resserre-entre-sarkozy-et-hollande.php

Nehmen wir einmal an, Sarkozy holte aus eigener Kraft also per UMP 30%. Dazu bekäme er von etwa der Hälfte der Wähler von Le Pens FN und dazu die Hälfte von Bayrous MoDem, zusammen also weitere 15%. Dann läge er genau in der Größenordnung von 45% die ihm für den zweiten Wahlgang vorausgesagt worden sind. Soweit passt das noch. Aber wie kann Francois Hollande, dessen Gesamtpotential bei nur 40% gesehen wird, im zweiten Wahlgang auf prognostierte 55% kommen? Die Linken und Grünen werden ihn sicher nicht hundertprozentig unterstützen? Woher sollen also seine Stimmen kommen? Sollte es so viele Franzosen geben, die zwischen dem ersten und dem zweiten Wahlgang vom linken ins rechts-konservative Lager wechseln? Oder gibt es unter den Linken beim zweiten Wahlgang eine um etwa zehn% höhere Mobilisierung? Rätselhaftes Frankreich…

PS: Zwei Mathematiker, die alle französischen Wahlen formelmäßig analysierten, sagten übrigens Sarkozy einen ganz knappen Sieg mit 50,x % voraus für den zweiten Wahlgang und zwar für den Fall, dass er den ersten Wahlgang mit rund 30% gewinnt. Dann benötigte er von Le Pen und Bayrou ca. zwei Drittel der Wähler um knapp über die absolute Mehrheit von 50% zu gelangen. Dies klingt für mich pausibel.

2 Responses to Rätsel Frankreich: Stimmenpotential 60:40 zugunsten der Rechten. Wieso kann Hollande da gewinnen?

  1. uhupardo sagt:

    Si si, das klingt für mich auch plausible. Allerdings halte ich auch für möglich, dass die Anti-Sarkozy-Stimmung grösser ist, als die Umfragen das sehen wollen (derzeit wird überall eher abgewählt als gewählt, sagte ich schon einmal).

    Liken

    • almabu sagt:

      Etwa ein Drittel der potentiellen Wähler bezeichnen sich derzeit noch als unentschlossen, wem sie ihre Stimme geben wollen. Dies dürften tendenziell eher verharrende, letztlich konservative Wähler sein, oder jene Gruppe, die sich stets im letzten Moment dem vermutlichen Sieger anschliesst? Wechsel- oder Protestwähler dürften nicht unentschlossen sein!

      Liken

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: