Aznar, Katalonien und die muslimische Einwanderung!

Der spanische Ex-Präsident José María Aznar bezichtigte die Generalitat d’ Catalunya der Begünstigung der muslimische Einwanderung. Sie könne Migranten aus Pakistan und Algerien sprachlich leichter integrieren als „Hispanisch“ sprechende Menschen.

Diese tiefschürfende Erkenntnis – und 5 Millionen weitere – wurden von Stratfor Global Intelligence gewonnen und von Wikileaks veröffentlicht.

Demnach soll Aznar ein beliebtes Witzobjekt für die US-Agentur gewesen sein. Sie belustigten sich über seine radikalen Überzeugungen (schlimmer als ein israelischer Funktionär!) ebenso wie über sein Äußeres. Er habe offenbar seine Niederlage 2004 nicht verarbeitet…

http://www.lavanguardia.com/politica/20120227/54260568762/aznar-wikileaks-catalunya-fomenta-inmigracion-musulmana.html

3 Responses to Aznar, Katalonien und die muslimische Einwanderung!

  1. Sepp Aigner sagt:

    Diese Sprache der primitiven Bewohner der „hispanischen“ Kolonie Katalonien kann natuerlich von Primitiven aus anderen Erdteilen leichter erlernt werden als das edle Kastilische, die Sprache der Granden und Noblen, vor allem kastilischer Schnauzbaerte. – Das einzig Erfreuliche an Aznar ist, dass er so doof ist.

    Gefällt mir

  2. […] Aznar, Katalonien und die muslimische Einwanderung! « almabus blog. Related Posts (Mar 18, 2012) 27.01.2012: Spanien blickt mit Sorge nach Schottland (Tageszeitung neues deutschland) […]

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: