Ultimatum bis Mitternacht: Marroko schmeisst die EU-Fischereiflotte raus!

Die Marrokanische Regierung bedauere diese Entwicklung, die durch die Nichtverlängerung des Fischereiabkommens zwischen Marroko und der EU durch die EU entstanden sei.

Dies würde zu schweren Konsequenzen für die künftige Zusammenarbeit in Fischereifragen und zu einer generellen Neubewertung der Assoziation mit der EU führen.

Die EU-Fischereiflotte operiert seit 2007 auf der Basis eines gemeinsamen Abkommens in marrokanischen Gewässern das seither Jahr für Jahr verlängert worden sei.

Doch seit dem 28. Februar diesen Jahres verweigere die EU die Verlängerung für die aktuelle Fangperiode.

Die Konsequenz dieses Verhaltens sei die aktuelle Illegalität der insgesamt 138 europäischen Fangschiffe, davon allein 100 aus Spanien, in marrokanischen Hoheitsgewässern. Deshalb der Rauswurf bis Mitternacht…

Das Europäische Parlament in Straßburg stimmte heute mit 326 zu 296 Stimmen, bei 58 Enthaltungen mit der Begründung gegen die Verlängerung, dass es Ursache der Überfischung einiger Arten sei und zudem nach internationalem Recht illegal, da Rechte des saharauischen Volkes (Westsahara) verletzt würden. In der Debatte vor der Abstimmung hatte sich die EU-Kommissarin für Fischerei María Damanaki erfolglos für eine Verlängerung des Abkommens ausgesprochen!

Der Eu-Botschafter in Marroko bedauerte diese Entscheidung in einer Veröffentlichung, in der er schrieb, dass diese Entscheidung gegen den Willen der EU-Länder, der Europäischen Kommission und der Hohen Repräsentantin der EU für ausländische und Sicherheitsangelegenheiten Catherine Ashton getroffen worden sei!

Da gibt es offenbar doch noch demokratische Prozesse in der EU, die gegen den Willen der Bürokratie zu Stande kommen?

Grafik des betroffenen Gebietes aus EL PAÍS: http://internacional.elpais.com/internacional/2011/12/14/actualidad/1323896976_988778.html

http://www.lavanguardia.com/economia/20111214/54241097561/marruecos-invita.html

http://www.lavanguardia.com/economia/20111214/54240195836/eurocamara-pesca-marruecos.html

One Response to Ultimatum bis Mitternacht: Marroko schmeisst die EU-Fischereiflotte raus!

  1. almabu sagt:

    Die spanische Fischereiflotte wird in den jetzt fehlenden zweieinhalb Monaten bis zum ursprünglichen Ablaufdatum Ende Februar 2012 nach vorläufiger Schätzung rund 30 Millionen Euro verlieren. Diese verlangt die zuständige Ministerin Rosa Aguilar nun wie selbstverständlich „von der EU und zwar schnell!“

    http://www.lavanguardia.com/economia/20111215/54241141483/sector-pesquero-espanol-perdera-30-millones-dejar-aguas-marroquies.html

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: