Merkel verpopot uns alle!

Viel ahnten es, manche haben es gewusst: Bei der schnellen, mit der heissen Nadel gestrickten, Euro-Rettung der Merkel-Truppe ging es nicht mit rechten Dingen zu!

SPON berichtet von einer Studie des Freiburger CEP, wonach das „Gesetzes-Gestümpere“ von „Angies-Wildsauen“ gegen das Deutsche Grundgesetz und gegen EU-Recht zugleich verstosse!

Um dem allem noch die Krone aufzusetzen, sei die Rettungsaktion weder zeitlich noch in der Höhe befristet, wie es der Öffentlichkeit zur Beruhigung erzählt worden sei!

Man fragt sich, ob dies noch dumm oder schon kriminell ist, vermutlich aber kriminell dumm!

12 Responses to Merkel verpopot uns alle!

  1. […] This post was mentioned on Twitter by CONTRACOMA, Net News Global. Net News Global said: NNG: Merkel verpopot uns alle! http://bit.ly/cygbWD […]

    Gefällt mir

  2. stardust sagt:

    was bitte, habt ihr denn erwartet, das ist doch in der jetzigen politik gang und gebe, unsere politker sind ja nur marionetten des kapitals, denen vorgeschrieben wird, was sie zu sagen haben, denkt ihr etwa, sie haben gehirnmasse, irrtum, sie können weder denken, eigenständig oder rationell handeln, sie sind auf das angewiesen, was ihnen vorgekaut wird, das einzige, was sie gut beherschen, das volk belügen, betrügen, sich selbst die taschen voll stopfen, aber das volk zum sparen aufrufen, damit sie so wie bisher weiter machen können, sie sind das eigendliche übel und das krebsgeschwür das an der gesellschaft nagt, aber krebs, sofern es nicht zu spät ist, kann man behandeln.

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Wenn der Artikel bzw. der Inhalt der CEP-Studie zutreffend sind und das Euro-Rettungspaket damit illegal ist, dann wurden in diesem Fall alle vorhandenen parlamentarischen und juristischen Kontrollen um- bzw. übergangen, sauber!

      Gefällt mir

  3. Da das EU-Parlament gemäss SPON dem Rettungsschirm nicht zustimmte, existiert der eigentlich gar nicht, und Merkels diesbezügliche Äusserungen sind reine Luftnummern. Damit hat sich die Kanzlerin in die Reihen der ganz gewöhnlichen Polit-Bankster gestellt und eine Luftblase durch eine andere ersetzt.

    Dass sie damit dumm-kriminelles Handeln begeht, versteht sich, und um über das wiederum hinwegzutäuschen, tätigt sie die verschiedensten Ablenkungsmanöver, ihr unsägliches Gebärdenspiel an der WM samt dem Abtätscheln Zumas.

    Benötigen die armen Staaten der EU-Osterweiterung wie beispielsweise Ungarn Kredite aus dem Schirm, wird sich zeigen, ob so ein Griechenland nach dem andern entstehen wird, allesamt gefüttert mit Luft.

    Gefällt mir

  4. almabu sagt:

    Die Bevölkerungen Europas werden hoffentlich schnell erkennen, wer sie hier wie abzocken will und gegenhalten? Es muss unbedingt vermieden werden, die Arbeitnehmer und Unterschichten der europäischen Länder gegeneinander ausspielen zu lassen, sonst droht früher oder später der Erste Europäische Bürgerkrieg. Aber auch dafür ist vorgesorgt und auch daran würden einige kräftig verdienen…

    Gefällt mir

  5. Hirte sagt:

    Mäh ihr Schafe, mäh ihr Schafe. Bleibt eurer Rasse treu auch im Schlafe… :P

    Die große Sause hat schon vor Jahren begonnen. Damals waren sie noch etwas zimperlich, heute kommen sie rotzfrech mit allem durch. Warum auch nicht? Es gegt sich niemand über deren Machenschaften auf. Für diese Halunken ist das praktisch wie ein Freibrief. Den Schafen wird dann gesagt sie müssen sparen… usw. usf.

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      In anderen Ländern gibt es „die üblichen Verdächtigen“, wie zum Beispiel Gewerkschaften, die zum Generalstreik aufrufen. Können wir uns das bei unseren „staatstragenden Sozialpartnern der Wirtschaft“ überhaupt noch vorstellen? Irgendwann hat irgendwer den „Klassenkampf-Schalter“ unserer Gewerkschaften auf AUS gestellt und keiner hat’s gemerkt. Mag damals richtig gewesen sein, aber von den simplen Verteilungs-Streiks der 70er sind wir vierzig Jahre entfernt und so langsam geht’s wieder ans Eingemachte…

      Gefällt mir

  6. Senfmacho sagt:

    Kann Hirte nur zustimmen. Täglich neue Hiobsbotschaften, Kürzungen, Kriegsgelder, Waffen an Israel, Ausbau der Atomanlagen, brechen von Versprechungen, Lügenzirkus, Protzerei mit Staatsgeldern sowie Bankenverschonung usw.

    Der Deutsche ist durch jahrzehntelanges Unterdrücken und durch seine Hörigkeit dem Staatswesen gegenüber stumpf geworden. Ihn erfreut nur noch sein Bier und die WM – oder in anderen Worten, Hauptsache ich habe Arbeit, egal wenn es auch für 2 Euro weniger ist aber in die Politik mische ich mich nicht ein. Schuld an der Krise ist der, der nur zuhause faul rumliegt.

    Die Regierungen spielen mit uns Spielchen und wir machen fröhlich mit ( inkl. gegenseitigem Ausstechen ). Deshalb wird es auch hier in diesem Land keinen Generalstreik geben, weil es hier einfach zuviele Hohlköpfe bzw. Blinde Schafe gibt. Entscheidungen werden hingenommen, akzeptiert, Sperren, Ausspionierung, Einschränkungen etc. Bravo.

    Das Medium Information sollten wir sehr kritisch sehen, da sich hinter den Verlagstoren einflußreiche Finanzis befinden, die ihre Vorhaben durch gezielte Propaganda verbreiten.

    Das Mass ist bald voll, es muß bald eine Bombe platzen. Nur wann ? Wann wachen wir auf, oder anders, die Leute, die jetzt noch fröhlich feiern ?

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Und wer von uns ruft jetzt den Generalstreik aus? Wen kümmert’s, wenn die Generäle streiken? Wir sind halt alle ausgeprägte „Konjunktivisten“;-))

      Gefällt mir

    • Hirte sagt:

      Gewerkschaften sind auch nur Lobby-Diener. Hier hat das Spiel mit der Angst eines Jeden wahrhaft Früchte getragen. Sie murren, es kocht an etlichen Stellen und was macht eine von Überzeugungen und Glaubessystemen überfrachtete Bevölkerung? Sie hat Angst vor Veränderung. Das negative Denken ist so tief verwurzelt worden, dass sich heute kaum jemand vorzustellen vermag, dass es vielleicht auch etwas „besseres“ außer „Demokratie“ geben könnte. Überlegt doch mal, Sozialismus war …, Demokratie ist in die Hose gegangen und Kommunismus ist etwas für Träumer. Es gibt also für die meisten keine Alternative. Ja, sie wollen Veränderung aber bitte mit Versicherung ohne Selbstbeteiligung und 100 Jahren Garantie.

      Gefällt mir

      • almabu sagt:

        Ich bin nicht der Meinung, dass die Demokratie „in die Hosen gegangen“ sei! Es gibt Mittel, Wege und Stellschrauben um Auswüchse, Verirrungen und Perversionen der Demokratie zu korrigieren! Da bin ich schon durchaus optimistisch. Das wird aber kein Prozess, der von Heute auf Morgen geht. Da werden keine Schurken aufgeknüpft und alles wird wieder gut. Die Übeltäter von Heute sind schließlich das Produkt unserer gemeinsamen Erziehung. Da muss etwas korrigiert werden und dann muss sich das durch das System kämpfen. Wirksame Änderungen dauern sicher zehn, zwanzig Jahre, bis zum Erfolg. Diese Zeit und Geduld hat aber heute weder der Politiker noch der Wähler…

        Gefällt mir

  7. Hirte sagt:

    Niemand wird von seinen Pfründen lassen wollen und eine Krähe hackt der Anderen kein Auge aus. Du würdest auch nicht vollständige Immunität und wirtschaftliche Sicherheit gegen einen Minijob oder Hartz IV eintauschen…

    Regierung, Parteien, das Alles ist nur Kasperletheater. Die Strippen ziehen andere. :P

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: