Reicht der Wettskandal jetzt gar schon bis an die Spitze der EU?

Ein neuer Wettskandal erschüttert die europäische Fußballwelt. Spiele in allen Ländern und Ligen sollen manipuliert worden sein. Endlich ahnt man, warum der FC Bayern zuletzt nie mehr Deutscher Meister, ja nicht einmal Waldmeister werden konnte! Aber ist wirklich nur der Fußball betroffen? Wer bis vor zwei Tagen bei den Buchmachern auf Herman van Rompuy als EU-Rats-Präsident oder auf Catherine Margret Ashdon, Baroness of Upholland, als Hohe Repräsentantin der EU gesetzt hätte, der hätte sagenhafte Gewinne einstreichen können. Deshalb fordern wir Transparenz und eine Untersuchung, ob die an der Personal-Kungelei beteiligten Politiker sich gleichzeitig an Wetten beteiligt haben und gegebenenfalls auf wen sie dabei wie viel gesetzt haben!
Und wenn ich’s mir genau überlege, die vierzehn Prozent der FDP bei der letzten Bundestagswahl, die können doch auch nicht mit rechten Dingen zu gegangen sein, oder?

2 Responses to Reicht der Wettskandal jetzt gar schon bis an die Spitze der EU?

  1. Martin sagt:

    Das ist krass, wie sich die Presse über den Wettskandal auslässt.
    Siehe hier: http://sportnachrichten.net/tag/wettskandal

    Aber wundert euch das wirklich? Damals als Hoyzer in den Knast musste, wurde es irgendwann schon ruhig. Auch damals hat Hoyzer von einem europäischen Netzwerk gesprochen. Man sprach auch von Manipulationen in Asien. Und trotzdem wurde es irgendwann ruhig… Es war doch nur eine Frage der Zeit bis das Ganze an die Öffentlichkeit geht. Das die Sarpina-Brüder sich mittlerweile ein weltweites Netzwerk aufgebaut haben.
    Macht die Augen auf… Immer wenn es um so viel Geld geht, wird es Kriminelle geben, die etwas versuchen zu manipulieren, um ihren Teil des Kuchens zu vergrößern. Das geht bei Dritten los, wird aber genau wie damals auch zu Spielern, Schiedsrichtern und Funktionären führen.
    Was was soll man machen, wenn man mittlerweile auf jeden Mist wetten kann? Wie lange ist die Nachspielzeit? Fallen mehr als 4 Tore? Wer hat den nächsten Eckball? Wer schießt das erste Tor? Man muss nicht immer nur manipulieren, wer gewinnt oder verliert…

    Das Ganze muss aufgeklärt und die Schuldigen bestraft werden und trotzdem müssen wir uns an den Gedanken gewöhnen, dass auch schon bald wieder der nächste Wettskandal kommen wird.

    Gefällt mir

    • almabu sagt:

      Ich sehe eigentlich kaum eine Möglichkeit, diese Art von Wetten zu unterbinden! Wer wollte es wie verhindern, dass sich irgendwo auf der Welt Menschen zusammenfinden um auf zukünftige Ereignisse zu wetten? Motto: Wer rutscht als nächster auf der Bananenschale aus, die ich vor dem Spiel im „Sechzehner“ plaziert habe? Beteiligte Spieler und Schiedsrichter lebenslänglich sperren, OK. Kann Wettbetrug so zuverlässig unterbunden werden? Wenn die Fans der Heim-Mannschaft die Gäste die ganze Nacht am schlafen hindern und diese deshalb verlieren, ist dies auch schon ein Wettbetrug? Klar, wenn man die Störung initiiert hat und auf das absehbare Ergebnis wettet…

      Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: