Rechte, Rassisten und Waffenfetischisten vs. Obama

In den USA sieht sich Präsident Obama einer unheilvollen Allianz aus der politischen Rechten, von Rassisten und Waffenfetischisten gegenüber, angereichert mit einer unberechenbaren Prise von Vollidioten, die die Vereinigten Staaten an der Schwelle zum Kommunismus sehen, eingeführt von einem Moslem, der sich mit einer gefälschten Geburtsurkunde das Amt des Präsidenten erschlich. Anscheinend hat die Rechte die Wahlniederlage vom vergangenen November nie akzeptiert. Wie hieß nochmals der Gegenkandidat? Obamas Versuch, das Gesundheitssystem zu renovieren bietet ihnen die Gelegenheit aus allen medialen Kanonenrohren auf den Präsidenten zu feuern. Kein Argument ist dabei zu billig und der Rassismus augenfällig und kaum verhüllt. Während George W. Bushs Präsidentschaft fanden die Präsidenten-Auftritte unter extremem Schutz seiner Geheimdienstler statt. Harmlose Demonstranten wurden ans andere Ende der Stadt verfrachtet oder gleich verhaftet. Bei Obama treibt sich nun der fanatisierte Mob bis an die Zähne bewaffnet um die Veranstaltungsorte herum. Sie kennen ihre Rechte! In Arizona haben sie das Recht, mit einem halbautomatischen Sturmgewehr auf der Straße herum zu laufen, so lange sie es nur offen tragen!
Diese Provokateure riskieren ein Blutbad mit der Polizei und den Body-Guards des Präsidenten mit allen Konsequenzen für Obama und natürlich für die daran unbeteiligten Anwesenden der Veranstaltung.

3 Responses to Rechte, Rassisten und Waffenfetischisten vs. Obama

  1. Peter Weinhold sagt:

    Der gute Hussien hat ja nun den Krieg ohne Kriegserklärung auf Pakistan ausgeweitet. Was ist überhaupt vom „Change“ geblieben? Noch mehr Krieg, noch mehr Folter und KZ und die Täter bleiben Ungestraft. Besser kann man den Faschismus nicht errichten. Einen Clown hinstellen der Reden nur von Teleprompter halten kann und ansonsten einen „kleinen Mann “ im Ohr hat. Und wenn sich dann jemand dagegen auflehnt, wird ihm Rassismus und alles was man selbst tut unterstellt. Dem seine ganze Regierung besteht komplett aus Bushverbrechern und den Lumpen die die Krise angerichtet haben. Verbrecher der Wallstreet retten uns vor Ihrer Krise. Beklagt Euch nur. Eine weitere Marionette ist nun Präsident. Der Lack ist ab.

    Gefällt mir

  2. rantman sagt:

    peter hat recht! die mensche werfen der obama so wie der bush regierung vor auf den faschismus zu zusteuern und nicht kommunismus! das ist eine stumpfe verdrehung der tatsache und den leuten die der regierung vorwerfen faschistisch zu sein dann faschisten zu nennen, ist der hhn überhaupt!

    Gefällt mir

  3. Der Antichrist sagt:

    Ein bisschen mehr Prägnanz in den Kommentarene wäre wünschenswert. Was kritisiert ihr eigentlich; das Falsche im Wahren oder das Wahre im Falschen?

    Die „Commies“ sind in den USA nun mal ein Stempel, mit dem man erfolgreich Menschen den Ruf nehmen konnte (zumindest in den frühen 50er Jahren unter McCarthy).

    Gefällt mir

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: